Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hardcover (engl.)NEU
39,00 [D] inkl. MwSt.
40,10 [A] | CHF 51,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

From well-known portraits of Monaco’s “beautiful people” to rarely seen landscapes, this collection of images documents two decades of Helmut Newton’s love affair with a sun-kissed world.

Helmut Newton was in his 60s and a well-established photographer when he and his wife moved to the Riviera. At an age when many people would consider beginning retirement, Newton instead plunged headfirst into one of the most prolific and liberating stages of his career. The city of Monaco was the perfect backdrop for his fashion photography, and it also provided him with a wealth of subjects for his famous portraits, including the stars of the Ballet de Monte-Carlo and the Princely Family. And it was in Monaco that Newton finally tried his hand at landscapes. While this volume focuses primarily on the years of 1981–2004, it also looks at Newton’s historic links with the Côte d’Azur and the area around Bordighera, Italy. There are essays by a range of experts in the field of photography, film, and art and three interviews, including one with Paloma Picasso. In these remarkable photographs readers will discover the Riviera through Newton’s fascinated, slightly ironic lens: a way of life characterized by ease and elegance, a world dominated by appearance and superficiality, and a veritable living theatre in which he was both actor and privileged member of the audience.


Mit Fotos von Helmut Newton
Hardcover (engl.), Pappband, 352 Seiten, 20,0 x 26,0 cm, 150 farbige Abbildungen, 150 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8899-1
Erschienen am  25. July 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Newton, Riviera"

Bauhaus-Architektur

Hans Engels, Axel Tilch

Bauhaus-Architektur

DDR-Architektur
(1)

Hans Engels, Frank Peter Jäger

DDR-Architektur

Bauhaus Reisebuch
(1)

Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar

Bauhaus Reisebuch

Berlin Typography [dt./engl.]
(1)

Jesse Simon

Berlin Typography [dt./engl.]

Bauhaus
(1)

Boris Friedewald

Bauhaus

Das Humboldt Forum im Berliner Schloss

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

Das Humboldt Forum im Berliner Schloss

Building a New World

Building a New World

Irma Stern

Sean O'Toole

Irma Stern

Ernst Ludwig Kirchner

Jill Lloyd-Peppiatt, Janis Staggs

Ernst Ludwig Kirchner

Bauhaus - Die illustrierte Geschichte
(4)

Valentina Grande

Bauhaus - Die illustrierte Geschichte

The Humboldt Forum in the Berlin Palace

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

The Humboldt Forum in the Berlin Palace

Plattenbau Berlin

Jesse Simon

Plattenbau Berlin

Fotos, die die Welt bewegten
(4)

Peter Stepan

Fotos, die die Welt bewegten

Peter Mathis Schnee

Tom Dauer, Peter Mathis

Peter Mathis Schnee

Claudia Schiffer (dt.)

Claudia Schiffer (dt.)

The Unseen Archive of Idi Amin (engl.)

Derek R. Peterson, Richard Vokes

The Unseen Archive of Idi Amin (engl.)

Ernst Haas: The American West

Paul Lowe

Ernst Haas: The American West

50 Bauhaus Icons You Should Know

Josef Straßer

50 Bauhaus Icons You Should Know

Bauhaus guide
(1)

Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar

Bauhaus guide

Impressionism in Russia

Ortrud Westheider, Michael Philipp, Henning Schaper

Impressionism in Russia

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Matthias Harder

Matthias Harder is the director of the Newton Foundation in Berlin.

Zum Autor

Guillaume de Sardes

Guillaume de Sardes, is a writer, photographer, historian of art and a French curator of art and photography.

Zum Autor

Helmut Newton

Helmut Newton, geboren 1920 in Berlin, entwickelte in seinen Mode- und Aktfotografien eine unverwechselbare Ästhetik. Beeinflusst durch die Arbeiten von Erich Salomon und Brassaï inszenierte er als einer der ersten Modefotografen seine Models nicht im Studio, sondern in stilisierten Alltagssituationen und erstaunte seine Auftraggeber durch seine Darstellung herausfordernd starker und erotischer Frauen. Seine Bildersprache prägte über Jahre das Modemagazin »Vogue«. In den 80er Jahren konzentrierte er sich auf Aktfotografie, sein Bildband »Big Nudes« wurde legendär. Helmut Newton, der zahlreiche Auszeichnungen, darunter u.a. das Bundesverdienstkreuz, erhielt, gehört zu den eigensinnigsten und bewundertsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Im Januar 2004 kam Helmut Newton bei einem Verkehrsunfall in Hollywood ums Leben. Drei Monate vor seinem Tod hatte er 1000 Werke aus seinem umfangreichen Archiv seiner Heimatstadt Berlin überlassen.

Zum Fotografen