Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mats Strandberg, Jenny Jägerfeld

Monster auf der Couch

Der rätselhafte Fall der verschwundenen Psychologin

Mit Illustrationen von Elin Sandström
HardcoverNEU
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der bipolare Doktor Jekyll, die polyamoröse Vampirin Carmilla, der Narzisst Dorian Gray und Familie Frankenstein bekommen, was sie brauchen: eine Therapie!

Eine Psychologin verschwindet spurlos – in ihrem verlassenen Büro findet die Polizei Akten über ihre Patienten: Dr. Jekyll, Dorian Gray, Carmilla und Viktor Frankenstein. Ist es möglich, dass die zum Leben erwachten Figuren der Schauerliteratur tatsächlich in Therapie sind? Welche Geheimnisse hat die Psychologin über sie herausgefunden? Warum befinden sich Blutspritzer auf den Dokumenten? Und wollte die Verschwundene tatsächlich ein Buch mit dem Titel »Monster auf der Couch« schreiben? Nur wer die Akten der Psychologin durchstöbert, kann dem Mysterium ihres Verschwindens auf den Grund gehen und wird belohnt mit schauderhaftem Wissen: nämlich was uns Menschen zu Monstern macht – und Monster zu Menschen ... Ein geniales wie schönes Buch, voller raffinierter Gestaltungsdetails wie Aktennotizen, Skizzen, Fotografien und vielem mehr.

»[E]in Buch, das vergnüglich und kurzweilig unterhält […]. Noch dazu ist es wirklich gut geschrieben – ergo, eine Empfehlung wert!«

Phantastik-News.de (09. March 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Schwedischen von Leena Flegler
Originaltitel: Monster i Terapi (Monsters in Therapy)
Originalverlag: Norstedt, Stockholm 2020
Mit Illustrationen von Elin Sandström
Hardcover, Pappband, 464 Seiten, 12,5 x 20,0 cm, 246 s/w Abbildungen
zahlreiche s/w-Abbildungen
ISBN: 978-3-7645-3268-0
Erschienen am  14. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Was ist ein Monster ... und wer bestimmt das?

Von: Welt_erlesen

12.05.2022

Der Psychologin J passiert das Erstaunlichste: In ihrer frisch eingerichteten Praxis erscheinen Menschen, die mit den unterschiedlichsten Arten von Abgründen zu tun haben ... und diese Menschen kommen zu ihr aus der Vergangenheit. Dr Jekyll will sein Alter Ego Mr Hyde verdrängen; Laura, ein unschuldiges Mädchen vom Lande möchte gerne eine bissige Vampirin bändigen; Viktor Frankenstein muss seiner Verlobten von einem Scheusal beichten, das sich als empfindsames Wesen entpuppt; und zuguterletzt Mr Dorian Gray, der sein Monster versteckt und es doch nicht verbergen kann. Nebenbei überdenkt J ihre Beziehung zu ihrer Freundin und wird schwanger. Im Zuge der Sitzungen hinterfragt sie immer mehr ihr eigenes Leben, ihr Outing, ihre eigenen Monster ... und trifft scheinbar eine ungewöhnliche Entscheidung.... MONSTER AUF DER COUCH wurde von der supertollen Jugendbuchautorin und Psychologin Jenny Jägerfeld und dem Horror-, Fantasy- und Kinderbuchautoren Mats Strandberg geschrieben und bebildert. Mittels Telegrammen, Skizzen, Emails und Aktennotizen nehmen wir an den Sitzungen teil und steigen hinein in die Psychoanalyse und Philosophie. Ganz viele Fragen werden gestellt, die Beziehungen, Ängste und den Druck, den eine Gesellschaft auf das Individuum ausübt, beleuchten. Ich fand es toll, die Klassiker in solch einer Art und Weise vorgestellt und die zeitlosen Problematiken unseres Seins derart hinterfragt zu bekommen. Spannend, tiefgründig und sehr besonders erlebt man hier Einsichten und vor allem auch Perspektiven, die immer wieder zum Mitdenken und Hinterfragen anregen.

Lesen Sie weiter

Glossar hat gefehlt

Von: Dias89

09.05.2022

Meine Besprechung zu diesem Buch wird wohl etwas länger, als gedacht. Fangen wir erstmal bei dem superschönen Cover an, was Doktor Frankensteins Akte zeigt. Weiterhin gibt es viele Illustrationen innerhalb des Buches, siehe die Personen mit mir auf dem Bild: Dorian Gray, Carmilla und Laura, Frankensteins Monster und Dr. Jekyll. Denn genau um diese Persönlichkeiten, dreht sich das Buch. Diese kommen alle in die Sitzungen der Psychologin, um ihre "Probleme" zu klären. Dabei sind die Gespräche wie ein Protokoll aufgebaut in "Ich", was die Psychologin sagt, und "Platzhalter", welcher Patient gerade redet. Dabei werden sehr interessante Themen der Psychologie behandelt, wie: Persönlichkeitsstörung/Instanzenmodell Freud: Es, Ich, Über-Ich Homosexualität/Fremdgehen Vernachlässigung der Schutzbefohlenen/Emotionslosigkeit/Angststörungen/Depressionen/Narzissmus/Oberflächlichkeit. In den ganzen Sitzungen bekommt die Psychologin nach und nach das Gefühl, dass die wahren Monster nicht die auf der Couch sind, sondern der Mensch selber. Ich fand besonders die Erwähnung von Freud super spannend, da dies auch Teil in meiner Fachhochschulreife war. Das Ende hatte es nochmal in sich, wodurch ich das Genre "Fantasy" alleine, nicht unterstreichen kann. Für mich ist es eher ein Psychothriller mit Fantasy-Elementen. Ein kleines Manko gab es trotzdem: Viele Begriffe, die ich nicht kannte, haben meinen Lesefluss gebremst, weil ich das nachschlagen musste. Da hätte ich mir irgendwie eine Art Fußnote oder Glossar gewünscht. Dieses Buch ist sehr speziell und garantiert nicht für jeden was. Mir hat es sehr gut gefallen und kriegt von mir 9/10 ⭐.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mats Strandberg, geboren 1976, zog als 16-Jähriger aus dem kleinen Fagersta in Västmanland nach Stockholm. Heute ist er freier Journalist und schreibt unter anderem Kolumnen für QX und Aftonbladet. Im Jahr 2004 wurde er von Sveriges Tidskrifter – dem Verband schwedischer Zeitschriftenverlage – zum „Kolumnist des Jahres“ gewählt. Sein Roman „Halbes Leben“ war ein großer Überraschungserfolg und erhielt begeisterte Kritiken.

Zur Autor*innenseite

Die schwedische Psychologin Jenny Jägerfeld, geboren 1974, betreut in ihrer therapeutischen Praxis Kinder und Erwachsene, zudem schreibt sie aber auch Bücher für sie: Für ihre Romane gewann sie im Kinder- und Jugendbuch bereits den renommierten August-Preis, den Astrid-Lindgren-Preis, den Kinderbuchpreis von Sveriges Radio und den LUCHS.

Der SPIEGEL-Bestseller-Autor Mats Strandberg, geboren 1976, ist in seinem Heimatland Schweden bekannt für seine Horror-Fantasy-Romane. Seine Werke werden in 30 Sprachen übersetzt; auf Deutsch erschienen zuletzt die Romane »Die Überfahrt«, »Das Heim« und »Das Ende«.

Zusammen verfassten Jenny Jägerfeld und Mats Strandberg »Monster auf der Couch«. Die Idee zu diesem Werk kam den beiden nach dem gemeinsamen Besuch einer Theateraufführung zu »Frankenstein« – sie stellten sich die Frage, wie die Geschichte wohl ausgegangen wäre, hätten Viktor, Elizabeth und das Monster eine Familientherapie gemacht. Eine geniale Idee war geboren.

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Eine amüsante Lektüre – mit originellen grafischen Elementen.«

TV Star (06. March 2022)

»Ein geniales wie schönes Buch, voller raffinierter Gestaltungsdetails.«

literaturmarkt.info (17. March 2022)

»Die über die Jahrhunderte doch sehr unterschiedlichen Ansichten zu Themen wie Liebe, Sexualität und Frauenrollen sorgen dann auch durchaus für einige witzige und obskure Momente.«

VIRUS (17. March 2022)

»Eines der schönsten Bücher, die ich bis dato in der Hand halten durfte. [...] [U]nkonventionell, stilistisch außergewöhnlich, völlig abseits des Mainstreams.«

zwischen-den-zeilen.com (12. May 2022)

»Sowohl ein Streifzug durch die Psychologie, als auch eine Begegnung mit einigen der unvergesslichsten Gestalten der Weltliteratur.«

Svenska Dagbladet (07. July 2021)

»Jenny Jägerfeld und Mats Strandberg setzen ihre geniale Buchidee mit einer solchen Begeisterung um, dass es unmöglich ist, sich nicht anstecken zu lassen.«

Expressen (07. July 2021)

»In diesem psychologischen Thriller nimmt der Leser selbst den aktiven Part des Psychologen ein. Ihn erwarten dramatische Wortwechsel, Einsichten, unerwartete Twists, Theorien, Briefe und Schriftstücke.«

Göteborgsposten (07. July 2021)

»Intellektuell ansprechend und dabei sehr unterhaltsam.«

Sydsvenskan (07. July 2021)

»Die beste Buchidee der 2010er Jahre.«

Vetlanda-Posten (07. July 2021)

»Aufregend, unterhaltsam und ganz nebenbei bildend.«

Smålandsposten (07. July 2021)

»Horrorliteratur des 19. Jahrhunderts trifft auf moderne Psychologie.«

Ottar (07. July 2021)

»Absolut erfrischend. Durch die Linse der modernen Psychotherapie wirken die sogenannten Monster total missverstanden.«

Folkbladet Västerbotten (07. July 2021)

Weitere Bücher der Autoren