Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Leonie Swann

Miss Sharp macht Urlaub

Miss Sharp ermittelt 2
Kriminalroman

Hardcover
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Agnes Sharp und ihre Senioren-WG haben gerade ihren ersten Fall gelöst, da erschüttern weitere Morde das Dörfchen Duck End. Die Stimmung ist gereizt, und alle hätten ein wenig Entspannung und einen Tapetenwechsel dringend nötig! Da kommt es wie gerufen, als Edwina bei einem Preisausschreiben eine Reise in ein exklusives Wellness-Hotel am Meer gewinnt. Kurzerhand packt die ganze Seniorenbande ihre Koffer. Doch in Cornwall angekommen, zeigt sich schnell, dass das Etablissement trotz Romantikpaket, Fünfgängemenü und Meeresrauschen kein Paradies ist. Denn kaum haben sie es sich gemütlich gemacht, beschleicht Agnes der Verdacht, dass sie an den Klippen einen Mord beobachtet hat. Und schon bald ist klar, dass der Täter mitten unter ihnen weilt ...

»Sprachlich virtuos und mit grandiosen Figuren.«

BR24radio – Kulturnachrichten (25. July 2022)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31593-2
Erschienen am  25. July 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Cornwall, Großbritannien

Miss Sharp ermittelt

Ähnliche Titel wie "Miss Sharp macht Urlaub"

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Beste Freunde

Sharon Bolton

Beste Freunde

Maschenmord
(1)

Leonie Kramer

Maschenmord

Die Tochter des Uhrmachers

Kate Morton

Die Tochter des Uhrmachers

In unendlicher Ferne
(7)

Emylia Hall

In unendlicher Ferne

Frühlingszauber im Cottage am Strand (Teil 2)

Holly Hepburn

Frühlingszauber im Cottage am Strand (Teil 2)

Liebe auf Rezept
(4)

Penny Parkes

Liebe auf Rezept

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Das Geheimnis des Sturmhauses
(8)

Eve Chase

Das Geheimnis des Sturmhauses

Alle bösen Geister
(1)

Ruth Rendell

Alle bösen Geister

Gray

Leonie Swann

Gray

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Die Perlenfrauen

Katie Agnew

Die Perlenfrauen

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Wem erzähle ich das?
(8)

Ali Smith

Wem erzähle ich das?

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens
(5)

Vina Jackson

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens

Shylock
(8)

Howard Jacobson

Shylock

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Rezensionen

Mörderischer Senioren-Urlaub

Von: Literaturina

05.11.2022

Nachdem mir Band 1 dieser Cosy-Crime-Reihe im September so gut gefallen hatte, freute ich mich sehr, den Folgeband im Oktober gleich hintendran zu hängen. Direkt zu Beginn stolpert die betagte Hauptprotagonistin Agnes bereits über die erste Leiche – einen toten Küster, dem im weiteren Roman-Verlauf noch einige weitere Tote folgen sollen. Zurück zuhause bei ihrer Senioren-WG angekommen, gerät dieser Vorfall jedoch schnell in Vergessenheit, da Edwina bei einem Preisausschreiben einen Romantik-Urlaub gewonnen hat. Kurzerhand wird entschieden, sie alle treten den Urlaub an, nicht zuletzt, um weiteren Wochen mit nur kaltem Wasser Dank kaputtem Boiler zu entfliehen. Doch statt Erholung und Wellness erwartet sie ein*e Serien-Mörder*in, mit dem*der sie zu allem Übel auch noch im Hotel eingeschlossen werden, da sie durch Unwetter von der Außenwelt abgeschnitten werden. Die Zeit, den*die Täter*in zu finden, drängt und ohne Polizei sind sie die erfahrensten Ermittler*innen weit und breit … Erzählt wird die Geschichte wieder aus mehreren Perspektiven. Da der Hund Brexit und die Schildkröte Hattie diesmal nicht mit von der Partie sind, gibt es im Unterschied zum Auftakt-Band zunächst keine Sichtweise eines Tieres, wobei die Gruppe später neuen tierischen Zuwachs erhält. Doch das hat mich, da die Episoden aus dessen Sich nur kurz sind, nicht weiter gestört. Was mich allerdings gestört hat, war, dass der Fall um den toten Küster nie aufgeklärt wird. Doch ich hege die Hoffnung, dass dieser vielleicht in einer Fortsetzung eine Rolle spielt … ansonsten hat mir auch dieser Teil wieder gut gefallen, der mindestens so absurd war wie der Vorgänger. Von mir also wieder eine Empfehlung für Fans von humoristischem Cosy- Crime! Herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar! TW: Ageismus, Flugangst, Seh- und Gehbehinderung

Lesen Sie weiter

Ein Cozy Crime mit Witz

Von: Pan Tau Books - Ein Buchblog

09.09.2022

Leonie Swann begleitet mich als Krimiautorin schon seit vielen Jahren. Durch ihren ersten Krimi Glennkill: Ein Schafskrimi bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden, denn die Geschichte über eine Herde Schafe, die den Mörder ihres Schäfers sucht, fand ich so lustig, dass ich seitdem keinen von Leonie Swanns Krimis mehr verpasst habe. Miss Sharp macht Urlaub ist der zweite Band der Reihe Miss Sharp ermittelt. Schon Band 1 Mord in Sunset Hall konnte mich überzeugen, denn eine Mörder-jagende Senioren-WG ist einfach urkomisch! Ich kann euch daher empfehlen, die Reihe zu lesen, aber mit Mord in Sunset Hall zu starten, auch wenn die Geschichten der beiden Bücher unabhängig voneinander sind. Ein großes Stück Klippe war über Nacht abgebrochen und ins Meer gestürzt und hatte die dazugehörige Küstenstraße gleich mitgenommen. Nun waren sie abgeschnitten, nur noch mit einem Hubschrauber zu erreichen, vermutlich tagelang […]. (S. 132) Agnes Sharp, pensionierte Ermittlerin und Hauptfigur der Geschichte, schafft es immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Ein ermordeter Küster, ein unbekannter Toter an einer Steilküste oder eine Schlange in der Hotelbadewanne – Agnes kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Als Leser folgt man aber nicht nur der Hauptfigur, sondern nimmt ab und an auch die Perspektive von anderen Bewohnern der WG ein. Ich fand es jedes Mal urkomisch, den Gedanken der Figuren in ihrem altersbedingten gemächlichen Tempo zu folgen und ihren witzigen, oft absurden Schlüssen zu folgen. Mit einer Engelsruhe setzen Agnes und ihre Freunde so Stück für Stück die Puzzleteile des Rätsels um die Morde im Wellnesshotel zusammen. Agnes begann, über Rachepläne nachzudenken, doch dann musste sie wohl eingeschlafen sein, denn auf einmal bewegt sie sich zügig durch lange, gewundene Gänge. (S. 52) Wie in jedem guten Cozy Crime liegt der Schauplatz der Geschichte, das Wellnesshotel, weit abgeschieden an den Steilküsten Cornwalls. Nur eine einelne Straße führt zum Hotel und diese wird, wie kann es auch anders sein, durch ein Unwetter unpassierbar. Niemand kann das Hotel erreichen, oder es verlassen. Das Hotel hat mir als Setting als solches wirklich sehr gut gefallen. Dadurch, dass die Bewohner von Sunset Hall schon älter, dadurch schusseliger und vergesslicher sind, sind sie oft recht verloren in den vielen Gängen des Hotels und landen versehentlich woanders landen als geplant. Auch das macht das Setting für diese Geschichte natürlich sehr passend und besonders. Ein schriller, durchdringender Ton riss Agnes aus dem Schlaf. Feuer! Schreck! Katastrophe! Sie fuhr auf und blickte in ein ihr unbekanntes Zimmer. Fremder Teppichboden, ein fremder Lehnstuhl und ein fremder Ausblick starrten sie an. (S. 239) Generell hat Leonie Swann es auch in diesem Krimi wieder aufs Neue geschafft, ihre Leser bis zum Ende über den Mörder im Dunkeln zu lassen. Großartig fand ich, dass die Autorin sich wieder, wie auch schon in ihren bisherigen Krimis, ein Leittier für die Geschichte ausgesucht hat, das den Lauf der Dinge im Hotel maßgeblich beeinflusst. So handelt es sich diesmal um eine Schlange, die Edwina zufällig im Hotel findet und die sie mehr als freudig direkt als Haustier adoptiert. Nicht selten musste ich beim Lesen laut lachen, denn Agnes und ihre Freunde sind zwar zunächst wenig begeistert von ihrem neuen tierischen Zimmernachbarn, akzeptieren aber recht schnell, dass sie gegen Edwinas entwaffnende Sturheit nicht ankommen. Und wer weiß, vielleicht stellt sich eine Schlange im Hotel auch als nützlich heraus? Fazit & Bewertung Zusammenfassend kann ich sagen, dass Miss Sharp macht Urlaub von Leonie Swann wieder ein sehr gelungener Krimi ist, der mit humorvollen Figuren, einem gemütlich-spannenden Setting und einer packenden Story überzeugt. Dieser zweite Teil der Reihe von Miss Sharp ermittelt kann unabhängig vom ersten gelesen werden. Ich würde euch aber empfehlen die Reihe mit Mord in Sunset Hall zu starten, weil auch dieser erste Krimi sehr gut ist. https://pantaubooks.wordpress.com/

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen »Glennkill« und »Garou« gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England.

Zur Autorin

Events

23. Juni 2023

Lesung im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Kultursommers mit Teatime und musikalischer Umrahmung

18:00 Uhr | Germersheim | Lesungen
Leonie Swann
Miss Sharp macht Urlaub

Links

Pressestimmen

»Hier erfährt man einen Krimigenuss par excellence, gewürzt mit viel Charme und Chuzpe.«

literaturmarkt.info (29. August 2022)

»Nicht mehr und nicht weniger als ein Krimihit, wie es ihn seit den Miss-Marple-Romanen auf dem Literaturmarkt nicht mehr gegeben hat.«

»Wenn Agnes Sharp ermittelt, dann hält es einen vor lauter Begeisterung garantiert nicht auf der Couch.«

Weitere Bücher der Autorin