Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Roald Dahl

Matilda

Neu übersetzt von Andreas Steinhöfel. Die weltberühmte Geschichte farbig illustriert für Kinder ab 8 Jahren

Mit Illustrationen von Quentin Blake
Ab 8 Jahren
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 24,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die berühmteste Leseratte der Welt

Matilda ist ein sehr besonderes kleines Mädchen. Sie ist blitzgescheit und liest unendlich viele Bücher, sie ist mutig und abenteuerlustig und sie hat ein großes Herz. Jeder Pappkopf könnte das erkennen – doch die Erwachsenen sind leider völlig ahnungslos. Allen voran die gefürchtete Rektorin von Matildas Schule. Sie heißt Knüppelkuh und benimmt sich auch so. Einzig Matildas Klassenlehrerin, Jennifer Honig, erkennt, was in Matilda steckt. Leider hat es die Knüppelkuh auf Jenny Honig ganz besonders abgesehen. Womit sie allerdings nicht gerechnet hatte: Matilda ist nicht nur ein Wunderkind, sondern auch ein Zauberkind. Und unerbittlich, wenn es um die Verteidigung ihrer Freunde und Freundinnen geht ...

Unerschrockene Heldinnen und Helden voller Kraft und Fantasie, die Kinder stark machen: Egal, wer und wo du bist, egal, wer dich kleinmachen will – mit Fantasie, Entschlossenheit und Mut kannst du deine eigene verrückte Geschichte selbst in die Hand nehmen und alles sein, was du willst. Die unsterblichen Kinderbücher von Roald Dahl erstmals in einer hochwertigen, farbig ausgestatteten Hardcover-Ausgabe, neu übersetzt von Andreas Steinhöfel sowie Sabine und Emma Ludwig.

Weitere Kinderromane von Roald Dahl:

Charlie und die Schokoladenfabrik

Hexen hexen

James und der Riesenpfirsich

Der fantastische Mister Fox

Die Trottels

»Lachen stärkt unser Immunsystem, da kommt eine doppelte Dosis Roald Dahl gerade recht. Auch ein hervorragendes Lesemittel für Große, die sich gelegentlich klein fühlen.«

Die Zeit über »Matilda« (20. October 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Andreas Steinhöfel
Originaltitel: Matilda
Originalverlag: Puffin/PRH UK
Mit Illustrationen von Quentin Blake
Hardcover, Pappband, 240 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-328-30158-5
Erschienen am  21. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Matilda

Von: mari_liest

03.01.2023

Die kleine Matilda ist vermutlich vielen von uns ein „Begriff“. Unzählige Male habe ich den Film geschaut. Mich über Vater Wurmwald geärgert, die selten dämliche Wurmwald-Mutter, den dümmlichen Bruder und die alte Knüppelkuh. Matilda als kleine, schlaue Vierjährige ist für die Familie Wurmwald das schwarze Schaf der Familie. Nämlich deshalb, weil sie so schlau, wissbegierig ist und ein überaus freundliches Wesen hat. So ist es nicht verwunderlich, dass sie sich das Lesen selbst beibringt, als sie sich mit ihren 4 Jahren heimlich in die Stadtbibliothek schleicht (ohne das Wissen ihrer Eltern versteht sich). Als Matilda dann in die Schule kommt lernt sie dort ihre Klassenlehrerin Fräulein Honig kennen. Die haut es aus den Socken, denn ihr kleiner Schützling kann lesen und große Zahlen multiplizieren. Sie hält Matilda für so klug, dass sie diese Information an die furchtbare Frau Knüppelkuh gibt, die ist nämlich die Schulleiterin. Doch die Knüppelkuh erkennt das nicht an, denn Vater Wurmwald hat ihr schon mitgeteilt, was für ein ausgefuchstes, lästiges Mädel die kleine Matilda ist. Und so fristen Matilda und Fräulein Honig ihr Dasein in der Schule. Doch Matilda wäre nicht Matilda und so schafft sie es eines Tages, dass die alte Knüppelkuh ihren Augen nicht mehr traut. Und auch ihrer eigenen Familie heizt Matilda ordentlich ein. Die Neuauflage des Buches ist wunderschön. Die Illustrationen sind toll. Die feine Klinge von Roald Dahl ist spürbar, hat Humor. Die Charaktere sind wundervoll gezeichnet und bildeten vor vielen Jahren schon eine Art Familie ab, die es heute sicherlich vermehrter gibt als je. Da Dasein wird vor Bildschirmen gefristet, Wissbegier und Lesen muten fade an, schließlich findet das Leben im Flimmerkasten statt. Ich habe mich überaus amüsiert beim Lesen. Und die Geschichte regt auch zum Mitdenken an: denn es geht um Mut, Ehrlichkeit, Zusammenhalt und Freundlichkeit.

Lesen Sie weiter

In diesem modernen Märchen treffen wir auf die liebenswerte 5-Jährige und ultrahochbegabte Matilda. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrem Bruder unter einem Dach. Während ihr Vater ein selbsternannter Autoverkaufs-Ganove ist, legt ihre Mutter nur stumpfe Eitelkeit an den Tag. Ihr Bruder Michael soll eines Tages in des Vaters Fußstapfen treten. Schon früh bemerkt Matilda, dass sie anders ist als ihre Familie, die kaum Notiz von ihr nimmt. Sie bringt sich selbst das Lesen bei, kann besser rechnen als Erwachsene und mit ihrem Hobby des Bücherlesens kann auch keiner ihrer Familienmitglieder etwas anfangen. Einzig und allein ihre Klassenlehrerin Fräulein Honig erkennt ihr Talent und schließt Matilda sofort in ihr Herz. Als Matilda Zeugin davon wird wie ihre Mitschüler von der tyrannischen Schulleiterin Fräulein Knüppelkuh brutal in die Mangel genommen werden, entwickelt Matilda ungeahnte Kräfte, um ihnen zu helfen. Als Kind durfte ich mir öfter den Film ansehen, der in den 90ern erschien und ich hatte vor allem die Schulleiterin noch gruselig in Erinnerung. Genauso verhält es sich auch mit dem Buch. Roald Dahl spielt häufig mit Ängsten von Kindern und dem Thema des Ungehorsamseins, sodass seine Geschichten Respekt gegenüber Eltern oder im Allgemeinen Mitmenschen einflößen sollen. Die Methode des Angsteinjagens finde ich persönlich nicht notwendig, aber die Auswirkungen, die die Erzählweise auf die Geschichte ausüben, sind definitiv besonders. Matilda ist eine prägende Erzählung mit sehr viel Humor (auch vor allem für vorlesende Erwachsene) und Fantasie, die ich sehr gerne öfter lesen werde.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Roald Dahl

Roald Dahl, 1916 als Sohn norwegischstämmiger Eltern in Wales geboren, gilt vielen als der berühmteste Kinderbucherzähler der Welt. Charlie und Willy Wonka, Matilda, Sophiechen, Mister Fox und viele mehr sind unsterbliche Helden, nicht nur für Kinder. Viele seiner Geschichten wurden und werden verfilmt. Als Dahl im Jahr 1990 starb, konnte der Vater von fünf Kindern auf ein aufregendes Leben zurückblicken: Als Kind war er bereits Testesser bei Cadburys, während des Zweiten Weltkriegs wurde er als Pilot und Spion eingesetzt, er machte eine medizinische Erfindung für seinen kranken Sohn und schrieb auch einige berühmte Drehbücher, u. a. für den Bond-Film »Man lebt nur zweimal«.

Zum Autor

Andreas Steinhöfel, 1962 in Battenberg geboren, ist Autor zahlreicher, vielfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbücher, wie z. B. »Die Mitte der Welt«. Für »Rico, Oskar und die Tieferschatten« erhielt er u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis. Nach Peter Rühmkorf, Loriot, Robert Gernhardt und Tomi Ungerer wurde ihm 2009 der Erich Kästner Preis für Literatur verliehen. 2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk ausgezeichnet und 2017 folgte der James-Krüss-Preis. Zudem wurde er für den ALMA und den Hans-Christian-Andersen-Preis nominiert. Andreas Steinhöfel ist als erster Kinder- und Jugendbuchautor Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Zusätzlich zu seiner Autorentätigkeit arbeitet er als Übersetzer und Rezensent und schreibt Drehbücher. Seit 2015 betätigt er sich in seiner Filmfirma sad ORIGAMI als Produzent von Kinderfilmen.

Zum Übersetzer

Quentin Blake

Sir Quentin Saxby Blake, geboren 1932, ist Cartoonist, Illustrator und Kinderbuchautor. Seine ersten Zeichnungen entwarf Blake im Alter von 16 Jahren für die Zeitschrift Punch. Insbesondere seine Illustrationen für die Erzählungen von Roald Dahl sind international bekannt geworden. Der spontane, skizzenhafte Strich seiner Zeichnungen macht Quentin Blakes Stil unverwechselbar. Er hat über 300 Bücher illustriert und wurde für sein Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter die Kate Greenaway Medal und der Hans-Christian-Andersen-Preis.

Zum Illustrator

Pressestimmen

»Großartig, ein Genuss, auch geeignet für Erwachsene. Die Kinder sind die Helden. Sehr gelungen.«

BREMEN EINS über »Matilda« (15. December 2022)

»Ein Illustrator, der wach auf den Wortlaut eines Textes reagiert und ihn zum Ausgangspunkt eines eigenen Werkes macht.«

»Wunderbar schräg und einzigartig. Der Witz des Autors ist unvergleichlich und in jedem seiner Bücher erkennbar. Eine gelungene Neuauflage eines beliebten Kinderklassikers.«

»Ein Klassiker, der alle Kinder (und Eltern) zum Lachen bringt, ist Roald Dahls "Matilda" (Penguin JUNIOR), das jetzt von Andreas Steinhöfel neu übersetzt wurde.«

Die Presse am Sonntag über »Matilda« (20. November 2022)

»Roald Dahl jongliert aberwitzig mit Sprache, treibt seine Figuren auf die Spitze bzw. darüber hinaus und balanciert mit viel schwarzem Humor zwischen Gruselschauern und Gelächter.«

BÜCHERmagazin über »Matilda« (22. January 2023)

»Andreas Steinhöfel im Gespräch: ›Roald Dahls Geschichten sind zwar nicht wahrscheinlich, aber sie sind wahrhaftig.‹«

mittelhessen.de über »Matilda« (16. November 2022)

»Für Mädchen, die gerne mutiger werden wollen.«

»Ich liebe die Geschichte von Matilda! Wir haben gelacht, mit Matilda gelitten und uns beim Happy End so richtig für und mit ihr gefreut!«

»Die Neuauflage des Buches ist wunderschön. Die Illustrationen sind toll. Die Charaktere sind wundervoll gezeichnet, ich habe mich überaus amüsiert beim Lesen.«

»Eine prägende Erzählung mit sehr viel Humor (auch vor allem für vorlesende Erwachsene) und Fantasie, die ich sehr gerne öfter lesen werde.«

Weitere Bücher des Autors