Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Bernd Kollmann

Martin Luthers Bibel

Entstehung - Bedeutung - Wirkung

(2)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

500 Jahre Luthers Bibelübersetzung - die Hintergründe

Luthers Bibelübersetzung ist nicht nur ein Meilenstein der Reformation, sondern von epochaler Bedeutung für die Geistesgeschichte überhaupt. Mit dem Rückgriff auf die Ursprache der biblischen Schriften markiert sie einen Wendepunkt in der Wahrnehmung der biblischen Texte und prägt wie kaum ein anderes Werk die deutsche Sprache und Kultur. 2022 jährt sich das Erscheinen der Übersetzung des Neuen Testaments durch Martin Luther zum 500. Mal.

Dieses Buch zeichnet in dreizehn Kapiteln nach, in welche Welt Luthers Übersetzung hineinsprach, wie die Übersetzung entstand, auf welchen Voraussetzungen sie fußte, welche Bedeutung sie erlangte und vor allem: warum sie eine solch revolutionäre Wirkung entfalten konnte. Ein spannender Einblick in die Kraft der Worte am Beginn des Medienzeitalters.

»Ein attraktiver Überblick über deutsche Kultur- und Sprachgeschichte und vor allem: Bibelgeschichte.«

Faszination Bibel (19. May 2022)

Hardcover, Pappband, 208 Seiten, 21,0 x 28,0 cm
durchgeh. vierfarbig mit ca. 120 Abb.
ISBN: 978-3-579-07156-5
Erschienen am  26. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

„Eine spannende Zeitreise zu Mensch, Werk und Wirkungsgeschichte einer der wesentlichsten Bibelübersetzungen“

Von: http://literaturoutdoors.com

27.04.2022

„Martin Luthers Bibel“ Entstehung, Bedeutung, Wirkung. Bernd Kollmann. Verlag Gütersloh. Es ist ein Meilenstein. Ein persönlicher und ein kultur-, weltgeschichtlicher. Und es beginnt in einer Burg. Verurteilt, geächtet und verfolgt. Doch nicht ohne Freunde, die ein Versteck ermöglichen. Die Wartburg. Er bekommt einen neuen Namen. Verändert sein Aussehen. Und in seiner Kammer ist ein Schreibtisch und Bücher. Darunter Bibeltexte. Und jetzt beginnt es. Der Weg der Sprache in äußerster persönlicher Bedrängnis. Wort für Wort findet die Übersetzung in die deutsche Sprache, in das Leben der Menschen. Worte, die eine Geschichte erzählen. Von der Begleitung Gottes, dem Weg mit den Menschen, durch das Hell und das Dunkel, das Nah und das Fern… Sein Name Martin Luther. Geboren in Eisleben 1483. Universitätsprofessor, Reformator, Familienvater, Bibelübersetzer. Doch die Bibel hat eine Vorgeschichte. Über Jahrhunderte. Jahrtausende. Menschen. Kulturen. Sprache und Schrift. Ein Weg zum und mit dem Wort… Bernd Kollmann gibt in dem vorliegenden großformatigen Text- und Bildband einen Überblick über die Entstehung der Bibel wie im Schwerpunkt zur Übersetzung Martin Luthers und weiterer Wirkungsgeschichte. Das Buch zeichnet sich in einer übersichtlichen Darstellung wie kompakten Zusammenfassung wichtiger Entstehungsstationen aus. Ebenso in einem vielfältigen, anschaulichen Bildteil.

Lesen Sie weiter

Eine Meisterleistung, die unsere Sprache prägte

Von: Marianne

28.02.2022

Dieses liebevoll gestaltete Buch nimmt den Leser mit auf eine lange geschichtliche Reise, die vor tausenden von Jahren mit den ersten Niederschriften der Bibel beginnt. Mit Tierhäuten und Pergamenten fängt diese faszinierende Geschichte an. Anschließend erfährt der Leser von der Entstehung des biblischen Kanons, also der Festlegung welche Schriften zur Bibel gehören, und lernt von wem die ersten Übersetzungen, die Septuaginta und Vulgata, stammen. Und schon geht es um Übersetzungen ins Deutsche, denn schon vor Luther gab es vereinzelte Bibel-Teilausgaben. Der Schwerpunkt des Buchs liegt auf der Bibelübersetzung Martin Luthers und den anderen Übersetzern seiner Zeit. Zum Schluss erfährt der Leser von Revisionen und neuen Ausgaben der Lutherbibel. Besonders aufschlussreich sind die Hinweise auf das Leben Luthers, vor allem seine Einstellung zu bestimmten biblischen Büchern und den Apokryphen. Lesenswert ist auch der Abschnitt über die neue Buchdruckindustrie, die nicht nur auf Gutenberg zurückgeht. Interessant ist auch das Kapitel über die deutsche Sprache, denn Luther hat ja bekanntlich, „dem Volk aufs Maul geschaut“. Entgegen landläufiger Meinung übersetzte Luther die Bibel nicht allein, sondern gemeinsam mit mehreren guten Freunden. Bei jeder neuen Drucklegung überprüfte er nochmals sorgfältig den Text und nahm Änderungen vor. Das Ergebnis ist die wohl bekannteste deutsche Bibelübersetzung, deren Worte in den Herzen vieler Menschen wohnen. Es macht Spaß in diesem großformatigen Buch mit seinen vielen Kunstdrucken zu blättern. Die Texte enthalten zwar viele Details und Namen, sind aber trotzdem leicht verständlich. Man spürt beim Lesen die Liebe des Autors zu diesem besonderen Buch, der Bibel. Und trotzdem berichtet er sachlich, selbst über theologische Differenzen. So kann der Leser sich selbst eine Meinung bilden. Fazit: Dieses ausführliche Buch enthält viel mehr Hintergrundinformation als die Beschreibung vermuten lässt. Wunderschön gestaltet und mit aufschlussreichen Texten, wird es Bibelliebhaber begeistern. Sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Bernd Kollmann

Bernd Kollmann, Dr. theol., ist Universitätsprofessor für Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Universität Siegen.

Zur Autor*innenseite