Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eric-Emmanuel Schmitt

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors − das perfekte Geschenk für alle Musikliebhaber!

Mit Illustrationen von Daphne Patellis
HardcoverNEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das neue Buch von Bestsellerautor E.-E. Schmitt – humorvoll und inspirierend

Seit Eric als Kind das erste Mal ein Klavierstück von Chopin gehört hat, lässt ihn dessen Musik nicht mehr los. Doch auch nach Jahren des Klavierunterrichts vermag er dem Instrument nicht jene überirdischen Klänge zu entlocken, die ihn damals verzaubert hatten. Schließlich bittet Eric die exzentrische Lehrerin Madame Pylinska um Hilfe. Doch anstatt ihn Klavier spielen zu lassen, mischt sie sich mit ihren kuriosen Unterrichtsmethoden mehr und mehr in seinen Alltag ein, um den etwas linkischen Eric aus der Reserve zu locken. Eric ist alles recht – solang sie ihm hilft, hinter Chopins Geheimnis zu kommen. Doch insgeheim fragt er sich: Lehrt Madame Pylinska ihn wirklich nur das Klavierspiel? Oder nicht vielmehr das Wesentliche des Lebens?

Wunderschön illustriert, edel ausgestattet – das ideale Geschenk für alle Sinnsuchenden und Musikliebhaber*innen

»Wunderschön, nicht nur für Chopin-Liebhaber.«

Ruhr Nachrichten (03. November 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Michael v. Killisch-Horn
Originaltitel: Madame Pylinska et le secret de Chopin
Originalverlag: Editions Albin Michel, Paris 2018
Mit Illustrationen von Daphne Patellis
Hardcover mit Schutzumschlag, 96 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
5 zweifarbige Illustrationen
ISBN: 978-3-570-10403-3
Erschienen am  01. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Eine lesenswerte Liebeserklärung

Von: leseratte54

23.11.2021

Am 01. November 2021 erschien im Bertelsmann Verlag der Roman Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin von Eric-Emmanuel Schmitt. Die gebundene Ausgabe umfasst 96 Seiten und ist ein inspiriender Roman an alle Liebhaber der klassichen Musik. Zum Autor: Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt. Zum Inhalt: Im Haus seiner Eltern steht ein Klavier im Wohnzimmer. Sonderlich viel Beachtung bekommt es von Eric zunächst nicht. Dies ändert sich schlagartig, als seine Tante zu Besuch kommt und Chopin spielt. Eric ist von der Musik Chopins dermaßen begeistert, dass auch er das Klavierspielen erlernt und fortan sehr viel Zeit damit verbringt dieses Musikinstrument zu beherrschen. Leider gelingt ihm dies nicht aus eigener Kraft, sodass er als Student in Paris Madame Pylinska bittet, ihn zu unterrichten. Die Madame allerdings ist der Auffassung, dass es bei Ihrem neuen Schüler nicht nur einfach darum geht ihm das Klavierspielen beizubringen, sondern die Schaffung des Bewusstseins für das Leben und die Liebe. Meine Meinung: Für diesen Roman benötigte ich keine Zeit zum reinkommen. Eric-Emmanuel Schmitt hat mich auch bei seinem neuestem Werk direkt von der ersten gelesenen Seite begeistert. Viel zu schnell war es dann leider ausgelesen, obwohl ich das Buch einige Male zur Seite legte, um das Gelesene in mir wirken zu lassen. Das Spiel seiner gewählten Wörter, die tiefgründigen philosophischen Ansätze und die leise mitschwingende Melodie in seinem neuesten Werk haben mich fasziniert. Sehr gerne bewerte ich das Buch mit 5 Sternen und empfehle es uneingeschränkt weiter.

Lesen Sie weiter

Was Musik alles vermag

Von: Leiraya

21.11.2021

Eric-Emmanuel Schmitt ist einer der Lieblingsautoren meines Mannes. Und so komme ich auch immer in den Genuss dessen Bücher zu lesen. Und ein Genuss ist dieses Buch auf jeden Fall - auch wenn es leider viel zu schnell gelesen ist. Schön an Schmitts Büchern ist immer, dass sie nicht nur unterhalten sondern auch zum Nachdenken anregen. Und so ist es auch hier: Eric möchte so gut Klavierspielen können wie seine Tante. Da ihm dies alleine nicht gelingt, engagiert er Madame Pylinska für Klavierunterricht. Was er von ihr allerdings lernt, sind vielmehr Lektionen über das Leben. Ein wunderbares, unterhaltsames, kurzweiliges Lesevergnügen, das neue Ideen und Gedankenanstöße gibt. Ideal, um in der kalten Jahreszeit ein schönes Buch zu lesen oder sich jemandem eine Freude damit zu machen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Zauberhaft!«

rtv Medianews #47/21 (22. November 2021)

»Wunderschön!«

SUPERillu (25. November 2021)

»Eine Initiationsgeschichte, musikalisch und verführerisch, mit einem Charme, dessen Geheimnis Schmitt heißt.«

Point de Vue (02. May 2018)

Weitere Bücher des Autors