Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Le Château. Leben und Wohnen in französischen Schlössern und Herrenhäusern

Eine Entdeckungsreise

Le Château. Leben und Wohnen in französischen Schlössern und Herrenhäusern
HardcoverDEMNÄCHST
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Schlüssel zum Schlossleben

Eine exklusive Entdeckungsreise zu den schönsten privaten Schlössern und Herrenhäusern Frankreichs – von der Normandie bis zur Provence. Ein verwunschenes Anwesen entdecken und in ein charmantes Zuhause verwandeln – welcher Frankreichliebhaber hat nicht schon einmal davon geträumt? Schöpferische Menschen, die sich auf das Abenteuer Schlossleben eingelassen und einzigartige Wohnwelten geschaffen haben, stellt die Interieur-Expertin Catherine Scotto vor. Auf einer Reise quer durch Frankreich hat sie exklusive Einblicke in deren private Reiche erhalten – ob vornehm- zurückhaltend oder üppig-opulent. Galeristen, Dekorateure, Antiquitätenhändler, Künstler und Sammler geben Einblicke in ihre privaten Reiche, die sonst meist verschlossen bleiben.


Originaltitel: Châteaux
Originalverlag: La Martiniere
Mit Fotos von Marie Pierre Morel
Hardcover, Pappband, 240 Seiten, 22,0 x 28,5 cm
Mit 190 Farbabbildungen
ISBN: 978-3-7913-8815-1
Erscheint am 11. October 2021

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Catherine Scotto

In der Welt des stilvollen Wohnens kennt sich die Französin CATHERINE SCOTTO aus wie kaum eine zweite. Für ihre stimmungsvollen Porträts von Schlössern und deren Besitzer holte die frühere Chefredakteurin der Elle Décoration eine kongeniale Kollegin ins Boot: die Fotografin MARIE PIERRE MOREL.

Zur Autor*innenseite

Marie Pierre Morel

Text bitte ggf. ergänzen