Hallo!

Das Buch der zehn Freundlichkeiten

Ab 3 Jahren
(1)
Hallo!
HardcoverNEU
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Zähl von 1 bis 10 - es wird schon gehen!

Eine Familie muss vor Krieg und Elend fliehen, doch aus größter Not wächst neue Hoffnung. Wie das geschieht, davon erzählt dieses wunderschöne Kinderbuch. Es vermittelt schon den Kleinsten, was möglich wird, wenn Menschen einander freundlich begegnen. Und ganz nebenbei lernen sie noch bis 10 zu zählen!

  • Eine berührende Geschichte für Kinder ab 3 mit bezaubernden Bildern

  • Ein Zählbuch für mehr Freundlichkeit in der Welt

  • Mit vielen Zusatzhinweisen zur Flüchtlingsarbeit

  • Titel wird bei folgenden Kinderbuchpreisen eingereicht:LUCHS, KIMI-Siegel, Deutscher Kinder- und Jugendbuchpreis, Huckpack, Die besten 7, Blaue Brillenschlange, Gustav-Heinemann-Friedenpreis für Kinder- und Jugendbücher und noch einige mehr

  • "Ein Buch, das Menschlichkeit in Worte fasst." Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe, dem Kooperationspartner des Titels

»Menschlichkeit lässt sich kaum in Worte fassen. Sie zeigt sich, indem wir handeln. Für andere einstehen. „Hallo!“ zeigt, was kleine Gesten für Menschen auf der Flucht bedeuten können: das Gefühl von Zugehörigkeit und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.“

Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe (05. November 2020)

Originaltitel: Hello! A counting book of kindnesses
Originalverlag: Otter-Barry Books Limited
Mit Fotos / Illustrationen von Barroux
Hardcover, Pappband, 32 Seiten, 25,0 x 25,0 cm
durchgeh. 4-farbig illustriert
ISBN: 978-3-579-07168-8
Erschienen am  01. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Special zu Kruman: Hallo! Das Buch der 10 Freundlichkeiten

Rezensionen

Einfach freundlich sein!

Von: veganundmunter

02.03.2021

„Hallo! – Das Buch der zehn Freundlichkeiten“ ist für alle Kinder geschrieben, die sich weltweit auf eine Reise begeben mussten und für alle, die ihnen unterwegs Freundlichkeit erwiesen haben. Reise meint hier jedoch keinen gemeinsamen Familienurlaub, sondern die Flucht vor Verfolgung, Krieg und Gewalt, durch die Menschen dazu gezwungen werden, aus Angst um ihr Leben und das ihrer Kinder ihre Heimat zu verlassen. Laut UNO Flüchtlingshilfe befinden sich zurzeit etwa 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht oder in fluchtähnlichen Situationen. 40% von ihnen sind unter 18 Jahre alt. „Hallo! – Das Buch der zehn Freundlichkeiten“ begleitet solch eine bedrohte Familie auf ihrer Flucht. Schon die erste Doppelseite zeigt, dass die aus einer Mutter, einem Säugling und zwei kleinen Kindern bestehende Familie, mit den notwendigsten Habseligkeiten einen brennenden Ort, ihr Zuhause, verlassen. Diese traurige Situation wird allein schon durch die große Illustration einfühlsam ausgedrückt, der kindgerechte kurze Text untermalt das Bild eher erklärend. Unterwegs wird der Familie immer wieder menschliche Hilfe zuteil. Jede Doppelseite zeigt eine neue Situation, in der die Familie auf ihrer Flucht freundliche Unterstützung erfährt, bis eine neue Heimat gefunden ist, in der die Kinder in der neuen Schule und in der Fußballmannschaft willkommen geheißen werden. Dabei wird den Lesenden und Betrachtenden vor Augen geführt, wie einfach es eigentlich ist, anderen gegenüber freundlich und hilfsbereit zu sein. Immer sind es die ausdrucksstarken Bilder, die die Geschichte erzählen und außerdem viele Sprechanlässe liefern. Die Texte sind eher kurz und beschreiben die Gefühle und die Freude der Flüchtenden. Nebenbei vermitteln die Texte die Wochentage sowie die Zahlen von 1 bis 10, was der Untertitel des Originals “ a counting book of kindnesses“ treffend formuliert. Und womit ließe sich besser das Zählen erlernen als mit Freundlichkeit und Humanität.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hollis Kurman ist ein aktives Mitglied der Society of Children's Book Writers and Illustrators (SCBWI) und mitwirkende Herausgeberin im Vorstand von Barrow Street Books.

Barroux studierte Fotografie, Kunst, Bildhauerei und Architektur in Frankreich an der berühmten École Estienne und École Boule. Anschließend arbeitete er als Art Director in Paris und Montreal. Während seines Aufenthalts in Montreal begann Barroux mit der Illustration von Linolschnittbildern und ist heute für seine Kinderbuchillustrationen bekannt.

Videos