Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Debbie Harry

Face it

Die Autobiografie

(2)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit ihren strohblonden Haaren, dem coolen Sex-Appeal und lässigen Straßenimage ist Debbie Harry viel mehr als nur eine Frau in einer Band. Sie ist eine Mode-, Musik- und Kunstikone, das Gesicht einer ganzen Ära. Als Sängerin von Blondie führte sie eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Bands der späten Siebziger und frühen Achtziger an, einer Zeit, als New York im Fokus der Aufmerksamkeit stand. Sie war Stammgast im Studio 54, auf dem Cover des Rolling Stone, Objekt von Warhols berühmten Siebdrucken und Anführerin der Musikvideo-Revolution. Harrys Einfluss auf die heutige Popkultur nicht zu unterschätzen. Sie selbst umgab sich immer mit der Aura des Mysteriösen und Unanahbaren und hielt bewusst Abstand zu den Medien und den Fans ... bis jetzt! Denn in ihrer heiß ersehenten Autobiografie erzählt sie erstmals die ganze Geschichte – von den Tagen als Adoptivkind in New Jersey bis heute, wo sie mit über siebzig Jahren immer noch ihr Publikum begeistert.

»Intensiv, bewegend, filmreif«

Emotion (04. November 2019)

Originaltitel: My Story
Originalverlag: Del Ray
Hardcover, Pappband, 432 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
durchgehend farbig illustriert
ISBN: 978-3-453-27162-3
Erschienen am  14. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Face it"

Sully

Chesley B. Sullenberger, Jeffrey Zaslow

Sully

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe
(5)

Prince, Dan Piepenbring

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe

Dancing With Myself
(5)

Billy Idol

Dancing With Myself

Renegades
(4)

Barack Obama, Bruce Springsteen

Renegades

Fliegen kann jeder
(3)

Günther Maria Halmer

Fliegen kann jeder

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Über jeden Bach führt eine Brücke
(8)

Stefanie Hertel, Peter Käfferlein, Olaf Köhne

Über jeden Bach führt eine Brücke

Model-Ich

Eva Padberg

Model-Ich

Judith goes to Bollywood
(6)

Judith Döker

Judith goes to Bollywood

Mr. Globetrotter

Klaus Denart

Mr. Globetrotter

Heimat-Lust
(5)

Natalia Wörner

Heimat-Lust

Ich bekenne
(5)

Rob Halford

Ich bekenne

Heimat

Nora Krug

Heimat

DIE SONNE, DER MOND & DIE ROLLING STONES
(7)

Rich Cohen

DIE SONNE, DER MOND & DIE ROLLING STONES

Haudegen
(2)

Hagen Stoll, Sven Gillert

Haudegen

Starting at Zero
(6)

Jimi Hendrix

Starting at Zero

WILL

Will Smith, Mark Manson

WILL

Pirouetten des Lebens

Marika Kilius

Pirouetten des Lebens

Rezensionen

New York is my pulse

Von: Stage Reptiles

10.12.2022

"New York is my pulse. New York is my heart. I'm still a New York punk." So beschreibt Debbie Harry, die Leadsängerin und Kopf der Band Blondie ihre Beziehung zu New York. Diese Stadt spielt in ihrem Leben und deshalb auch in dem Buch eine omnipräsente Hauptrolle. Debbie erzählt insbesondere viel von den Anfängen ihrer musikalischen Karriere und dem danach folgenden Durchbruch mit Blondie. Das New York der 70er war gefährlich dreckig und nahe am Bankrott - also genau das Richtige für eine junge, hübsche, blonde Frau. Trotzdem hat Debbie Harry sich durch die Gefahren des Großstadtdschungel durchgekämpft und mit ihrer Band großen Erfolg gehabt. Mit ihren Kollegen und Freunden Patti Smith und den Ramones war sie für den Punk und danach den New Wave, um ein neues, dem Zeitgeist entsprechendes Genre zu entwickeln. Die Schilderung des Umfelds nimmt einen mit in diese Zeit und lässt sich besonders, wenn man schon in NYC war, hervorragend vorstellen. Harry nennt spezielle Spots, in denen es besonders gefährlich oder cool war und wo damals der sprichwörtliche Punk abging. Dabei geht es auch immer wieder um die Beziehungen zwischen ihr und Andy Warhol und den Talking Heads und natürlich auch um Auftritte im legendären Punkschuppen CBGB‘s. Ihr Verhältnis zum Blondie Gitarristen Chris Stein, mit dem sie bis 1989 liiert war und der heute immer noch für sie eine der wichtigsten Personen ist, ist ebenfalls ein Eckpfeiler des Buches. Stein schrieb auch das Vorwort und machte einen Großteil der enthaltenen Fotos. Harrys Werk ist gespickt mit Aufnahmen aus den jeweiligen Abschnitten und darüber hinaus mit Fanart, die ihr besonders gut gefällt. Die Autobiografie gibt einem einen tollen Eindruck über die Motivation hinter der Musik und dem von ihr entwickeltem Charakter Blondie in einer männerdominierten Welt. Die Inspiration dahinter datiert auf ihre Kindheit und einige ihrer Vorbilder. Erzählerisch ist es zum Teil ein wenig wirr. Das kann entweder gut gefallen, da es den Eindruck macht, als würde man wirklich etwas von ihr persönlich erzählt bekommen, oder einen durch Zeitsprünge oder auftretende Wiederholungen nerven. Das Urteil obliegt dem Leser. One way or another. Wer also etwas über das mögliche Zusammentreffen von Debbie Harry und Ted Bundy oder die Größe des Genitals von David Bowie erfahren will, sollte hier definitiv zugreifen. Das Buch macht einfach Lust, Blondie Alben zu hören und dazu zu tanzen. Es enthält viele interessante Infos zu einzelnen Songs und zur Vita von Debbie Harry, wodurch es für jeden Fan des New Yorker Sounds der 70er Jahre lesenswert ist.

Lesen Sie weiter

Es lebe die Kunst

Von: Lesendes Federvieh

15.12.2019

Die Musikerin und Schauspielerin Debbie Harry erzählt aus ihrem turbulenten Leben. Als großer Blondie Fan habe ich schon gespannt auf "Face it" gewartet und war zuerst einmal von der Aufmachung des Buches total begeistert. Selten hatte ich eine Autobiografie in Händen, die so toll gestaltet war, beginnend mit dem Cover selbst, den privaten Fotos und der grandiosen Sammlung an gemalten Porträts, die Fans Debbie über die Jahre geschickt haben. Das ist eine kleine Kunstsammlung im Buch. Klasse. Doch, wie hat mir nun der Inhalt gefallen, nachdem ich vom Äußeren so begeistert bin? Ebenso gut! Debbie Harry hat es mit ihrem lockeren, lebendigen Schreibstil spielend geschafft mich mitzunehmen in ihre Kindheit und Jugend und auf ihrem weiteren, nicht immer leichten Weg zu einer anerkannten Künstlerin. Sie gibt aber nicht nur interessante Einblicke in ihr Leben, sondern auch wie ein New York der Siebziger und Achtziger Jahre aussah. Sie berichtet von der Musik- aber auch von der Kunstszene um Andy Warhol, was ich total spannend und sehr lesenswert finde. Für mich ist "Face it" nicht nur die Autobiografie einer außergewöhnlichen Künstlerin mit deren Musik ich aufgewachsen bin, sondern auch ein Stückchen Zeitgeschichte. Mir hat es große Freude bereitet, Debbie Harry bei ihrem Rückblick in die Vergangenheit zu begleiten. Fazit: Es lebe die Kunst

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Debbie Harry

Debbie Harry ist eine amerikanische Singer-Songwriterin und Schauspielerin, die vor allem als Leadsängerin der Band Blondie bekannt wurde. Mit der Band nahm sie in den Siebziger- und Achtzigerjahren mehrere internationale Nummer-eins-Singles auf. Außerdem war sie als Solokünstlerin erfolgreich, bevor sie in den späten Neunzigern mit Blondie ein Comeback startete. Ihre Schauspielkarriere umfasst mehr als sechzig Filmrollen und zahlreiche Fernsehauftritte. Sie setzt sich für Umweltthemen, den Schutz von Bienen, Menschenrechte und die LGBTQ-Gemeinde ein.

www.deborahharry.com/

Zur Autorin

Harriet Fricke

Harriet Fricke, geboren 1968 in Esslingen, lebt in Hamburg und übersetzt aus dem Englischen. Zu ihren Übersetzungen zählen Sachbücher über Musik, Kunst und Mode sowie Romane für Erwachsene und Kinder.

Zur Übersetzerin

Videos