Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Expedition Polarstern - Dem Klimawandel auf der Spur

Mit zahlreichen Farbillustrationen und Fotos

Mit Illustrationen von Christian Schneider
Ab 10 Jahren
(2)
Expedition Polarstern - Dem Klimawandel auf der Spur
HardcoverNEU
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wo unser Klima entsteht: Eine Forschungsreise ins Herz der Arktis

Es ist die größte Arktisexpedition unserer Zeit: Ein Jahr lang driftet der deutsche Forschungseisbrecher »Polarstern« angedockt an eine Eisscholle durch das Nordpolarmeer. An Bord ist das internationale MOSAiC-Forscherteam, das sich aus über 600 Crewmitgliedern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus über 20 Nationen zusammensetzt. Im Wettlauf mit der hereinbrechenden Polarnacht errichtet das Team mitten auf dem Meereis ein Forschungscamp, um wertvolle Daten zu sammeln. Die Forscherinnen und Forscher aus aller Welt wollen herausfinden, wie sich die dramatischen Veränderungen in der Arktis auf das Weltklima auswirken. Denn die Polarregion gilt als Klimaküche: Was hier passiert, hat großen Einfluss auf den Rest der Erde. Und nirgendwo sonst erwärmt sie sich schneller. Doch wie ist Forschung in extremer Kälte und monatelanger Dunkelheit fernab jeder Zivilisation überhaupt möglich? »Expedition Polarstern« berichtet von den Menschen an Bord, dem Abenteuer der Jahrhundert-Expedition und den historischen Vorbildern. Zudem werden wichtige Infos zur Entstehung des Klimas und dem Leben in der Arktis gegeben, und es wird erklärt, was jeder Einzelne von uns tun kann, um die Zukunft der Erde – unsere Zukunft – ein bisschen besser zu machen und den Klimawandel aufzuhalten.

Ebenso lieferbar:

Expeditionsbericht

Markus Rex, Eingeforen am Nordpol (C. Bertelsmann), 978-3-570-10414-9

Bildband

Sebastian Grote & Katharina Weiss-Tuider, Expedition Arktis (Prestel), 978-3-7913-8669-0

»Ein toll gestaltetes Kindersachbuch, das perfekt zum Umweltbewusstsein der neuen Generation passt!«

TOYS über »Expedition Polarstern« (05. Februar 2021)

ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Christian Schneider
Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 24,0 x 32,0 cm
Mit fbg. Illustrationen u. Fotos
ISBN: 978-3-570-17814-0
Erschienen am  22. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Interessanter Blick hinter die Kulissen der Forschungsreise der Polarstern

Von: sommerlese

25.03.2021

Im cbj Verlag erscheint das Kindersachbuch "Expedition Polarstern - Dem Klimawandel auf der Spur" von Katharina Weiss-Tuider und Christian Schneider. Es empfiehlt sich ab dem Alter von 10 Jahren. Wo unser Klima entsteht: Eine Forschungsreise ins Herz der Arktis Ein Jahr lang dauerte die große Arktisexpedition des deutschen Forschungseisbrechers »Polarstern«. Das Schiff driftete, angedockt an eine Eisscholle, in extremer Kälte und monatelanger Dunkelheit durch das Nordpolarmeer. Die internationale Polarexpedition MOSAIC ist ein multinationaler Einsatz, das Forscherteam aus über 600 Crewmitgliedern und Wissenschaftler*innen aus über 20 Nationen sammelte wichtige Daten, die zeigen sollen, wie sich die Veränderungen in der Arktis auf das Weltklima auswirken. Denn die Polarregion gilt als sogenannte Klimaküche, hier erwärmt sich die Temperatur schneller als sonst irgendwo auf der Erde. Die Forschungsreise der »Expedition Polarstern« fand von September 2019 bis Oktober 2020 statt. In diesem Buch wird von den Wissenschaftlern und ihren Forschungszielen berichtet, es stellt auch das historische Vorbild von Nansens Nordpol-Tour mit der Fram vor, erklärt Treibhauseffekte, klärt über Meereis-Fakten auf und zeigt interessante Auszüge aus dem Expeditions-Logbuch. Doch zuerst muss man wissen, wie entsteht das Klima? Wie wirkt sich die Wetterküche der Arktis auf die klimatischen Bedingungen der Erde aus? Und welche Daten kann dieses Expedition sammeln? Besonders anschaulich wird das Wissen durch die zahlreichen Fotos und wunderbaren Bilder begleitet, die das Erscheinungsbild sehr unterhaltsam aufwerten. In diesem Buch erlebt der Leser das Abenteuer Nordpolarmeer durch die unterschiedlichen Teams aus nächster Nähe mit und erfährt vielseitiges und verständlich erklärtes Hintergrundwissen, das über das arktische Geschehen, über die globalen Auswirkungen und über die Expedition an sich aufklärt. Sehr interessant ist der Bericht über den typischen Arbeitsalltag im Eis und erstaunlich sind die verschiedenen Ausprägungen von Eis, verschiedenen Wolkenausprägungen und die sich die Lebewesen in dieser Wildnis an die extremen Verhältnisse angepasst haben. Man kann viel dazulernen, erfährt welche Auswirkungen bisherige Veränderungen gegen den Klimawandel haben und dass sogar am Nordpol Plastik gefunden wird. Es liegt an jedem von uns, den Klimawandel aufzuhalten, hier wird erklärt, was jeder Einzelne tun kann und wie wir die Arktis schützen können, weil sie unsere Zukunft darstellt. Für kleine und große Forscher gleichermaßen interessant. Dieses Buch zeigt ein faszinierendes Forschungsabenteuer in der Arktis, das die Auswirkungen auf den Klimawandel untersucht, vorstellt und aufklärt. Es inspiriert und macht neugierig auf Forschung und Experimente.

Lesen Sie weiter

Ein modernes Abenteuer

Von: welt_erlesen

22.03.2021

Von September 2019 bin Oktober 2020 war das Forschungsschiff Polarstern auf einer einzigartigen Reise rund um den Nordpol. Crew und einige hundert Wissenschaftler*innen von 80 Forschungsinstituten aus 20 Ländern nahmen an dieser aussergewöhnlichen Expedition in ein bis dato kaum erforschtes Gebiet teil. Dieses äußerst empfehlenswerte Buch für alle ab 10 Jahren nimmt die Leser mit in eine noch unbekannte Welt. Das Buch ist sehr gut aufgebaut und verständlich, es enthält umfassende Informationen zu Idee und Hintergrund der Expedition, sowie den vielfältigen Forschungsgebieten, bei denen internationale Forschende ein gemeinsames Ziel haben: So viele Daten wie möglich sammeln, um bei dieser einzigartigen Möglichkeit das System Arktis besser verstehen zu können. Obwohl die Auswertung aller Ergebnisse noch viele Jahre in Anspruch nehmen wird, erfährt der Lesende schon jetzt unglaublich viel über die Zusammenhänge zwischen dem arktischen Geschehen und dessen globalen Auswirkungen. Super interessant sind alle Beiträge über die verschiedenen Forschungsgruppen. Hier lernt man die unterschiedlichen Eissorten kennen, genauso wie Wolkenformationen, unberechenbares Meerwasser und die Vielfalt der Lebewesen. Auszüge aus einem Logbuch beleuchten die Stationen der Expedition, die Arbeit, die Freizeitaktivitäten sowie etliche Begegnungen mit Eisbären. Dieses grandiose Buch zeigt mehr als deutlich, welche Auswirkungen die bereits angestoßenen Veränderungen durch den menschengemachten Klimawandel haben: vom superkleinsten Lebewesen im tiefsten Polarmeer über die Eisschollenausbreitung bis hinauf zu den Wolken. Die vielen Fotos und ganzseitigen Illustrationen geben einen Einblick in aktuelle Forschung. Ich kann dieses Buch nur empfehlen: es macht Lust auf Entdeckung und Forschung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katharina Weiss-Tuider arbeitet als Managerin für Kommunikation und Medien für die MOSAiC-Expedition am Alfred-Wegener-Institut in Potsdam. Während der Expedition koordinierte sie die Medienarbeit an Bord. Sie promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich Literatur und Medien und schreibt seit Langem als freie Autorin zu Themen wie Umwelt- und Klimaschutz sowie Landwirtschaft und Ernährung. Katharina Weiss-Tuider lebt mit ihrem Mann in Berlin.

Zur Autor*innenseite

Christian Schneider, 1978 in Darmstadt geboren, studierte an der HAW Hamburg Illustration. Hier entdeckte er, dass er sich am wohlsten in der kolorierten Bleistiftzeichnung fühlt. Die Erkenntnis, dass sein Lieblingsthema die Natur mit ihren vielen Facetten ist, kam hingegen schon sehr viel früher und spiegelt sich in seinen Arbeiten als freischaffender Illustrator für die Büchergilde Gutenberg, Mare, Goldmann oder Gruhner+Jahr wieder. Immer auf der Suche nach neuen Naturbegegnungen, freut er sich im Berliner Großstadtdschungel besonders über die Füchse in seiner Nachbarschaft, die dem abendlichen Spaziergang einen Hauch von Wildnis verleihen.

Zur Illustrator*innenseite

Pressestimmen

»Nicht nur Text, sondern auch ganz viele schöne Bilder und man kriegt wirklich sehr sehr viel mit über die Expedition und die ganzen Klimazusammenhänge«

WDR KiRaKa (25. März 2021)

»Kindersachbuch mit vielen Infos, tollen Zeichnungen und Fotos rund um die Expedition«

WDR KiRaKa (25. März 2021)

»In ihrem Buch erklärt sie deshalb nicht nur die Zusammenhänge der Klimaerwärmung, sondern auch, wie jedes Kind und jeder Jugendliche zum Arktis-Retter werden kann.«

Donau Zeitung über »Expedition Polarstern« (30. März 2021)

»Must-have für alle, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen möchten.«

Ludwigsburger Wochenblatt über »Expedition Polarstern« (25. März 2021)

Weitere Bücher der Autorin