Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Charlotte Link

Einsame Nacht

Kriminalroman

Bestseller Platz 7
Spiegel Hardcover Belletristik

HardcoverNEU
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nicht einmal der Schnee verdeckt alle Spuren … Kate Linville ermittelt in einem völlig undurchsichtigen Mordfall – der neue hoch spannende Pageturner von Nr.-1-Bestsellerautorin Charlotte Link.

Mitten in den einsamen North York Moors fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am nächsten Morgen findet man sie ermordet auf, in ihrem Auto, das fast zugeschneit auf einem Feldweg steht. Es gibt eine Zeugin, die beobachtet hat, dass ein Mann unterwegs bei ihr einstieg.
Ihr Freund? Ein Fremder? Ihr Mörder?


Kate Linville beginnt mit ihren Ermittlungen und ist schnell auf einer Spur, die in die Vergangenheit führt, zu einem Cold Case, in dem Caleb Hale damals ermittelt hat und der nie gelöst werden konnte …

»[N]eben der Aufklärung von Verbrechen [geht es] auch immer wieder um Alleinsein, Traurigkeit und zerstörte Hoffnung. [...] spannend - und das bis zum Schluss.«

Petra Albers/dpa (20. September 2022)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 592 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0814-2
Erschienen am  14. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Yorkshire, Großbritannien

Die Kate-Linville-Reihe

Ähnliche Titel wie "Einsame Nacht"

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Böses Erwachen

Deborah Crombie

Böses Erwachen

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Das verlorene Gedicht

Deborah Crombie

Das verlorene Gedicht

Das tiefschwarze Herz

Robert Galbraith

Das tiefschwarze Herz

Die Namen der Toten

Sarah Bailey

Die Namen der Toten

Flammen über Scarborough Street

Anne Perry

Flammen über Scarborough Street

Inspektor Jury spielt Katz und Maus
(2)

Martha Grimes

Inspektor Jury spielt Katz und Maus

Zeit zum Sterben

Mark Billingham

Zeit zum Sterben

Am Ende war die Tat

Elizabeth George

Am Ende war die Tat

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

Im Schatten der Gerechtigkeit

Anne Perry

Im Schatten der Gerechtigkeit

All die schönen Toten
(1)

Martha Grimes

All die schönen Toten

Die Frau aus Alexandria

Anne Perry

Die Frau aus Alexandria

Sein Bruder Kain

Anne Perry

Sein Bruder Kain

Tod eines Fremden

Anne Perry

Tod eines Fremden

Das Höllenschiff

James McGee

Das Höllenschiff

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Grabesstille
(5)

Tess Gerritsen

Grabesstille

Rezensionen

Einsame Nacht

Von: nasa

25.11.2022

Einsame Nacht von Charlotte Link ist der vierte Teil ihrer Kate Linville Reihe. Es lohnt sich die Bücher der Reihe nach zu lesen. Charlotte Link schafft es immer wieder ihre Leser zu fesseln. Dazu bedient sie sich nicht nur eines einfachen und tollen Schreibstils sondern auch verschiedener Handlungsstränge. In den North York Moor wird ein eingeschneites Auto gefunden. Darin die Leiche einer jungen Frau die auf grausamste Art ermordet wurde. Wer hat diese junge Frau ermordet? War es ihr geheimnisvoller Freund oder ein Fremder? Kate beginnt mit den Ermittlungen und stößt nach und nach auf eine Tat in der Vergangenheit die damit im Zusammenhang stehen könnte. Ich bin wieder gewohnt gut und schnell in das Buch rein gekommen. Ich mag diesen Wechsel zwischen Gegenwart, der Sicht des Täters und auch der Vergangenheit. Durch diesen Aufbau bleibt es im gesamten Verlauf immer recht spannend. Charlotte Link schafft es immer wieder die verschiedensten Themen unterzubringen und auch eine etwas düstere Stimmung aufzubauen. So sind ihre Charaktere alle nicht einfach und gerade sondern sie haben ihre Ecken, Kanten und Schwierigkeiten was sie nur umso realistischer wirken lassen. Was ich auch immer wieder toll finde ist, dass ihre Bücher oft mit wenig Brutalität, Gewalt und Blut auskommen. Ja auch hier gibt es natürlich Szenen bei den Blut fließt und die Brutal sind, aber sie sind nicht in bodenlose ausgeschmückt und detaillierte wie bei vielen anderen Büchern. Dafür besticht sie Mut ihrer psychologischen Art und einen lockeren Schreibstil.

Lesen Sie weiter

Sehr genialer Thriller

Von: between_beautiful_words_

24.11.2022

Einsame Nacht war wieder ein richtig spannender Thriller von Charlotte Link. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten; man fliegt durch die Seiten und die Spannung war von Beginn an gegeben und hat zu keinem Zeitpunkt abgenommen. Teilweise wurden Dinge sehr detailliert beschrieben und dennoch wurde es nicht zu viel an Informationen. Erneut begegnet uns die Ermittlerin Kate Linville, die wir bereits aus den Vorbänden der Reihe kennen. Caleb spielt aufgrund seiner Entscheidung im Vorband nicht mehr ganz so oft eine Rolle, dennoch mochte ich die beiden wieder sehr und hätte gern mehr davon. Erstaunlich finde ich die Verflechtungen, die die Autorin jedes Mal einbringt. Man ahnt es recht früh, doch wie sich die Ereignisse zusammensetzen, erfährt man erst im Laufe der Story. Super spannend und interessant sind die kleinen Zwischenkapitel, die aus Sicht der Mörders geschrieben sind und einem mal eine andere Sichtweise geben. Durch diese Rückblicke in die Vergangenheit erfährt man auch gewisse Geheimnisse und entdeckt erste Andeutungen. Zum Inhalt selbst möchte ich gar nicht zu viel sagen, da könnte ich glaub nur spoilern😂 aber die Auflösung bzw die Ermittlungen waren wieder super spannend. Ich mag daran auch, dass durch das eigenständige Handeln teilweise wirklich sehr sehr nervenaufreibende Momente entstehen und man selbst sich absolut nicht mehr sicher ist, wer hinter all den steckt. Was mir etwas gefehlt hat ist das zwischenmenschliche, gerade zwischen Kate und Caleb. Man spürt da das gewisse Etwas, doch es kommen keine intensive Gespräche auf oder gar romantische Situationen. Das hätte ich mir in dieser Reihe sehr gewünscht 🙈 Abschließend kann ich sagen, dass es für mich wieder ein sehr spannender Krimi war, absolutes Charlotte Link Level. Jedoch kommt es für mich nicht an den Vorband heran, der war durch die Verflechtungen noch einen Ticken genialer. Ich würde mich jedoch über die Fortsetzung der Reihe sehr freuen, denn Kate und vor allem auch Calebs Geschichte sind einfach sehr faszinierend.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Suche« und zuletzt »Ohne Schuld« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 32 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Zur Autorin

Events

21. März 2023

Lesung mit Charlotte Link

20:00 Uhr | Offenburg | Lesungen
Charlotte Link
Einsame Nacht

06. Mai 2023

Charlotte Link liest im Rahmen der Eifel-KULTURTAGE 2023

20:00 Uhr | Bitburg | Lesungen
Charlotte Link
Einsame Nacht

Videos

Pressestimmen

»Da ist keine Seite zu viel. […] Es ist unglaublich unterhaltsam, wie [Charlotte Link] schreibt.«

Sonja Vieth für WDR2 „Lesen“ (26. October 2022)

»[U]nsere Queen of Crime […] schreibt erneut so spannend, dass sich die Seiten wie von allein umblättern.«

Grazia (13. October 2022)

»Link zeigt einmal mehr, dass sie eine Meisterin des psychologischen Thrillers ist.«

Hörzu|Gong (30. September 2022)

»Ein megaspannendes Buch […].«

Meins (12. October 2022)

»Wieder ein absoluter Page-Turner!«

OK! (28. September 2022)

Weitere Bücher der Autorin