Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Erica Ferencik

Ein Lied vom Ende der Welt

Roman

Ein Lied vom Ende der Welt
HardcoverDEMNÄCHST
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Manche Geheimnisse kann das ewige Eis nicht für immer begraben ...

Ein Anruf wirft die Linguistin Valerie völlig aus der Bahn. Wyatt, ein Forschungskollege ihres toten Bruders, hat in der Arktis ein Mädchen gefunden, das eine unbekannte Sprache spricht. Obwohl Valerie den Ort fürchtet, an dem ihr Bruder starb, reist sie ins ewige Eis. Dort droht die Situation sie zu überwältigen: Die Natur ist wild, Wyatt brillant, aber unberechenbar. Einzig zu dem Mädchen Naaja spürt Valerie eine tiefe Verbindung, und es gelingt ihr, dessen Vertrauen zu gewinnen. Aber Naaja wird jeden Tag schwächer, und Wyatt verhält sich immer rätselhafter. Valerie weiß, dass sie auf ihre Intuition vertrauen und Naaja retten muss – selbst wenn sie damit ihr Leben aufs Spiel setzen muss ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Originaltitel: Girl In Ice
Originalverlag: Simon & Schuster
Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31678-6
Erscheint am 14. September 2022

Rezensionen

Buchhandlung Tintenfässchen

Von: Marion Katzenberger aus Münnerstadt

09.06.2022

Ein bildggewaltiges fantastisches Buch! Grandios erzählt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte berührte mich zu tiefst.

Lesen Sie weiter

Buchhandlung Jachning

Von: Doreen Dehne aus Eisenhüttenstadt

09.06.2022

Ich hab das Buch von Erica Ferencik gelesen- 2 Tage – Pfingsten- Strand- Nacht. Das war so super spannend und mal ENDLICH !!! ein ganz anderes neues spannendes Thema und eine völlig neue Gegend. Da war auch von allem was dabei; Psycho-Familiengeschichte, Wissenschaft, Natur… Hat mir sehr gut gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Erica Ferencik ist Absolventin des MFA-Programms für Kreatives Schreiben an der Boston University. Ihre Arbeiten sind in Salon und The Boston Globe sowie bei National Public Radio erschienen. »Ein Lied vom Ende der Welt« ist ihr erster Roman bei Goldmann.

Zur Autor*innenseite

Ulrike Wasel

Ulrike Wasel und Klaus Timmermann leben und arbeiten seit vielen Jahren als Übersetzer angloamerikanischer Literatur in Düsseldorf. Zu den von ihnen ins Deutsche übertragenen Autorinnen und Autoren zählen Andre Dubus III, Dave Eggers, Tana French, Jane Harper, Jess Kidd, Harper Lee und Delia Owens.

Zur Übersetzer*innenseite