Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ulrike Draesner

Die Verwandelten

Roman

Die Verwandelten
HardcoverDEMNÄCHST
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 35,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

»Wir hielten uns an den Händen, für die Kraft. Jede brauchte einen Menschen.«

Eine nationalsozialistische Vorzeigemutter, die anderen beibringt, wie Kinder zu erziehen sind, doch über das Wichtigste, was sie verloren hat, niemals spricht. Eine Köchin, die lieber Frauen geliebt hätte als den Dienstherrn, unterwegs durch das zerstörte Deutschland im Sommer 1945. Ein Mädchen in München Solln, geboren in einem Lebensbornheim der SS. Eine alleinerziehende Anwältin von heute, die nach dem Tod ihrer Mutter unverhofft eine Wohnung in Wrocław erbt – und einen polnischen Zweig der Familie entdeckt. Alle Figuren verbindet ein Jahrhundert von Krieg und Nachkrieg, Flucht und Vertreibung, von Gewalt. Was bedeutet es, in einem Staat zu leben, der Menschenzucht betreibt? Und wie darüber schreiben, was den Frauen im Krieg geschieht? Was ihnen die Sprache nimmt. Was sie für immer verwandelt. Und wie über die unsichtbare Kraft, die verhindert, dass sie daran zerbrechen?

Ulrike Draesner gibt den Verwandelten ihre Stimmen zurück. Sie erfinden sich neu, wechseln Sprache und Land, überraschen sich selbst mit ihrem Mut, ihrem Humor, ihrer Kraft. Die Bedeutung von Familie verändert sich, Freiräume entstehen. Ein erschütternder Roman, bewegend, aufwühlend, zärtlich, klug.

Schaut: die Liebe der Töchter zu ihren Müttern, der Mütter zu ihren Töchtern. Schaut, wie sie blitzt durch ein dunkles Tuch.

  • Ein bewegender Mütter-Töchter-Roman über hundert Jahre europäischer Geschichte

  • Mitreißend und ergreifend schreibt Ulrike Draesner über Frauen und Krieg, unterdrückte Erinnerungen und die Folgen des Schweigens

  • Ein so schonungsloser wie ermutigender Blick auf die weibliche Fähigkeit zu Verwandlung und Neuanfang


ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 608 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-328-60172-2
Erscheint am 08. February 2023

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ulrike Draesner, 1962 in München geboren, wurde für ihre Romane und Gedichte vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt sie den Preis der LiteraTour Nord, den Bayerischen Buchpreis, den Deutschen Preis für Nature Writing, den Ida-Dehmel-Literaturpreis (alle 2020) sowie den Großen Preis des Deutschen Literaturfonds (2021). Von 2015 bis 2017 lehrte sie an der Universität Oxford, seit April 2018 ist sie Professorin am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Draesner lebt in Berlin und Leipzig.

www.draesner.de

Zur Autorin

Events

07. Feb. 2023

Buchpräsentation mit Ulrike Draesner

19:00 Uhr | München | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

09. Feb. 2023

Buchpräsentation mit Ulrike Draesner

19:30 Uhr | Berlin | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

23. Feb. 2023

Lesung und Gespräch mit Ulrike Draesner

19:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

07. März 2023

Lesung und Gespräch mit Ulrike Draesner

Lüneburg | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

05. Apr. 2023

Lesung und Gespräch mit Ulrike Draesner

Leipzig | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

15. Mai 2023

Lesung und Gespräch mit Ulrike Draesner

Nürnberg | Lesungen
Ulrike Draesner
Die Verwandelten

Weitere Bücher der Autorin