Die Stadt der Träumenden Bücher

Roman

(9)
Die Stadt der Träumenden Bücher
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nichts ist gefährlicher als das Zauberreich der Literatur

Das geniale Manuskript eines unbekannten Autors treibt den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz nach Buchhaim. Wenn er dem Geheimnis des Verfassers irgendwo auf die Spur kommen kann, dann in den labyrinthischen Katakomben dieser buchverrückten Stadt. Der Geruch von Druckerschwärze durchzieht die Straßen, Bibliothek reiht sich an Bibliothek. Und in den Katakomben stürzen sich belesene Buchlinge und Bücherjäger auf alles, was Buchstaben hat. Als Mythenmetz nach unzähligen Abenteuern den Schattenkönig von Buchhaim trifft, scheint er am Ziel ... Mit fantastischem Ideenreichtum und grandiosen Illustrationen gelingt Walter Moers die »schönste und größte Liebeserklärung an das Lesen und die Literatur« (Holger Kreitling, Die Welt).


Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
über 100 Illustrationen
ISBN: 978-3-328-60123-4
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine wunderschöne Reise

Von: julinapril

21.02.2021

Ich habe wenige Seiten gebraucht, bis mich Moers mit diesem Buch vollends gefesselt hatte. Es handelt sich um einen Pageturner, der Metropolenvibration, Stille sowie Inspiration und Melancholie auf magische Weise in einem wunderschönen Literatursetting zu beschreiben weiß. Ein wahnsinnig packendes und liebevoll gestaltetes Buch - ich hatte Spaß an jeder Seite. Große Empfehlung!!

Lesen Sie weiter

Dieses Buch ist episch! Ein absolutes Meisterwerk!

Von: Dragonfly

19.12.2020

„Die Stadt der träumenden Bücher“ ist in meinen Augen ein absolutes Meisterwerk! Dieses Buch gehört ganz eindeutig zu den besten Bücher, die ich je gelesen habe und ist so ein absolutes Lieblingsbuch für mich. Die Welt, die Walter Moers hier erschaffen hat, ist einfach überwältigend und bewundernswert. Mit ihren einzigartigen Bewohnern und den faszinierenden Orten, die alle voller Kreativität sind und detailliert beschrieben werden, gehört Zamonien, Buchhaim insbesondere, zu einer Buchwelt, die auf jeden Fall eine Reise wert ist. Auf jeder Seite gibt es so viel Neues zu entdecken, ich bin von jeder Idee mehr als begeistert gewesen und habe mich komplett in dieser Welt verloren. Auch Walter Moers‘ Schreibstil gehört für mich zu den besten, die ich kenne. Diese unglaubliche Wortgewalt und der Einfallsreichtum, mit dem er diese kreativen Welten und ihre Bewohner aus dem Nichts erschafft, ist einfach einzigartig. Und in jedem seiner Worte steckt so viel Kreativität, die mich immer wieder auf‘s Neue staunen lässt, Humor, der mich nicht nur einmal zum Lachen gebracht hat, und eine unfassbare Liebe zum Detail, die sich in jedem Charakter und jedem Ort wiederfindet. Hildegunst von Mythenmetz ist ein unfassbar besonderer Protagonist, der mit vielen verschiedenen Charakterzügen überzeugt und den man trotz, oder auch wegen, seiner Ecken und Kanten einfach ins Herz schließen muss. Seine Neugier, seine Abenteuerlust und sein Ehrgeiz lassen ihn oftmals in riskante Situationen rennen, doch helfen ihm seine Intelligenz, sein Humor oder eben andere faszinierende Wesen wieder hinaus. Es war einfach wundervoll dich mit ihm in dieses Abenteuer zu stürzen. Die Vielfalt der verschiedenen Charaktere ist einfach bewundernswert. Egal ob Schrecksen, Eydeeten, Bücherjäger, Buchlinge oder der sagenumwobene Schattenkönig. Alle sind unglaublich tiefgründig und facettenreich und halten ihre Geheimnisse und ihre eigene Geschichte bereit. Und auch in der Namensfindung der Buchlinge zeigt sich wieder Walter Moers unglaubliche Kreativität. Die Story war von der ersten Seite perfekt durchdacht und so hatte jede Seite ein unfassbares Leseerlebnis zu bieten. Einmal angefangen ist es schwer sich dieser faszinierenden Welt wieder zu entziehen und so habe ich das Buch extrem schnell durchgelesen. Die Handlung ist fesselnd, hält extrem viele Überraschungen bereit und überzeugt mit unglaublich vielen spannenden, kreativen und fantastischen Szenen. Bei allem, was Hildegunst hier erlebt, fühlt man sich, als sei man hautnah dabei, kann sich in jede Situation hineinversetzen und mitfiebern. Und die ganze Geschichte wird von wunderschönen, detaillierten Illustrationen begleitet, die das Buch enorm bereichern und eine ganz besondere Atmosphäre erschaffen. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und habe jede davon genossen und geliebt. Fazit: Eins der besten Bücher überhaupt! Eine faszinierende Welt und fantasievolle Wesen treffen auf eine unglaublich fesselnde Handlung und eine unfassbare Sprachgewalt, alles begleitet von einem genialen Humor und einer bewundernswerten Kreativität. Dieses Buch ist einfach episch!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz ist der bedeutendste Großschriftsteller Zamoniens. Berühmt wurde er durch seine 25-bändige Autobiographie »Reiseerinnerungen eines sentimentalen Dinosauriers«, ein literarischer Bericht über seine Abenteuer in ganz Zamonien und vor allem in der Bücherstadt Buchhaim.

Sein Schöpfer Walter Moers hat sich mit seinen phantastischen Romanen, weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus, in die Herzen der Leser und Kritiker geschrieben. Alle seine Romane wie »Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär«, »Die Stadt der Träumenden Bücher«, »Der Schrecksenmeister« und zuletzt »Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr« waren Bestseller.

Neben dem Kontinent Zamonien mit seinen zahlreichen Daseinsformen und Geschichten hat Walter Moers auch so erfolgreiche Charaktere wie den Käpt'n Blaubär, das Kleine Arschloch und die Comicfigur Adolf, die Nazisau geschaffen.

Zur Autor*innenseite