Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri

Die Rauhnächte-Orakelkarten

49 Karten und Begleitbuch
Unterstützung, Orientierung und Inspiration durch Krafttiere, Pflanzenhelfer, Kraftorte und geistige Helfer

(8)
Hardcover
20,00 [D]* inkl. MwSt.
20,00 [A]* | CHF 30,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Orakel für die zwölf Rauhnächte und das ganze Jahr

49 liebevoll gestaltete Karten bieten dir Rat und Inspiration, Orientierung und Unterstützung – ideal für die Raunächte, in denen von alters her orakelt wird. Mit diesem Kartenset stellen sich dir Kraftorte, Blumenkräfte, Krafttiere und geistige Helfer an die Seite. Sie inspirieren dich zu neuen Sichtweisen auf dein Leben und stärken dich mit ihren jeweils eigenen Qualitäten. Mit ihnen erhält die dunkelste Zeit des Jahres neue Frische und farbenfrohe Lebendigkeit.


Hardcover, 128 Seiten, 8,9 x 12,8 cm
49 Karten
50 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-424-15368-2
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

lebendige Ratgeberkarten für das ganze Jahr

Von: Manja Kendler

28.03.2021

In unseren Breitengraden sind die Rauhnächte als eine magische Zeit bekannt. Aus meiner Sicht besitzen sie ähnliche Energie wie Portal- und Zentrumstage. Die Rauhnächte haben ihre eigene Hintergrundgeschichte sowie Traditionen und werden über den Jahresübergang gezählt. Sich ihnen zu widmen ist ein Projekt für sich, dem man sich im besten Falle nicht erst kurz vor Weihnachten widmet. Da ich für die Kraft der Bilder und Orakel ein Herz und Auge habe, ist an mir das vielfältige Angebot der Rituale weniger spurlos vorbeigekommen und so fand ich eines, welches mir nach einem genaueren Blick gefiel und ans Herz gewachsen ist. Im Gegensatz zu seinem Anlass zeigt es auch an Portal und Zentrumstagen Perspektiven auf und die Karten lassen sich das ganze Jahr über nutzen. Ich liebe die fotorealistischen anmutenden Illustrationen, die Hinweise der Autorinnen (die auch Bücher zum Thema veröffentlicht haben) und die lebendige Natur, die aus den Karten sprudelt. Kraftorte, Pflanzen, Archetypen und Tiere geben Hinweise und Anregungen auf 49 Karten, die ich einmal gezogen kaum aus der Hand legen möchte.

Lesen Sie weiter

Wunderschöne Karten, die mit treffenden und berührenden Texten beschrieben sind.

Von: Büchermadl

04.01.2021

Cover Das Cover hat mich sofort angesprochen. Es zeigt eine vereiste und verschneite Winterlandschaft, die ich gerne selbst einmal erkunden wollen würde. Schreibstil Ein kleines Büchlein liegt den Karten bei. Zu jeder Karte ist ein Text geschrieben, der einen sofort berührt und tief in die eigene Gefühlswelt eintauchen lässt. Inhalt/Rezension Ich mag es sehr gerne meine Gedanken und Gefühle mit Orakelkarten zu klären und fühle mich danach sofort besser. Dieses Jahr wollte ich die Rauhnächte sehr intensiv miterleben und habe mir dafür ein Kartenset ausgesucht. Der Titel hat mich sofort auf dieses gebracht. Die Aufmachung des Sets und auch der einzelnen Karten ist wunderschön. So hat man Karten, die bestimmte Orte, Tiere, Pflanzen oder auch Menschen zeigt. Man kann einfach eine Karte in den Situationen, in denen man das Gefühl hat es würde passen, ziehen und sich mit dem dazugehörigen Text verbinden. Oder man kann die Legesysteme hinten im Begleitbuch nutzen. Mir hat das Legesystem für den Einstieg in die Rauhnächte, das aus drei Karten besteht, und auch das etwas komplexere große Jahresorakel mit acht Karten sehr gut gefallen. Aber auch die anderen Kartenlegevarianten habe ich schon mehrmals angewand und sie haben Vieles für mich geklärt. Berührende und kraftvolle Texte wurden jeder Karte zugeordnet und man fühlt jedes einzelne Wort und fühlt sich auch sehr davon angesprochen. Fazit Die Karten sind perfekt für die Rauhnächte, ich werde sie aber auch außerhalb dieser Zeit weiter nutzen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Vera Griebert-Schröder arbeitet seit über 30 Jahren als Heilpraktikerin, Therapeutin, Beraterin und Autorin. Ihr Wissen über den traditionellen Schamanismus und die humanistische Psychologie fließt in ihrer Arbeit harmonisch zusammen, um sie in unsere westliche Gedanken- und Gefühlswelt zu bringen. Mit ihrer Arbeit möchte sie einen Beitrag für ein erweitertes Bewusstsein leisten, für eine neue Kultur des lebendigen Miteinanders und der Verbundenheit mit einem größeren Ganzen. Dafür bietet sie Orte der Begegnung, Seminare und Trainings – auch online – an.

Franziska Muri ist Kultur- und Geisteswissenschaftlerin und seit vielen Jahren als Lektorin in der Buchbranche tätig. Beruflich wie privat sind ihre Themen ganzheitliche Heilung und Spiritualität. Als Autorin verfasste sie gemeinsam mit Vera Griebert-Schröder unter anderem die Bestseller „Vom Zauber der Rauhnächte“, „Die Rauhnächte als Quelle der Ruhe und Kraft“ und "Meine allerschönsten Rauhnächte". Zuletzt erschien von der im bayerischen Alpenvorland lebenden Autorin „21 Gründe, das Alleinsein zu lieben“.

© Andrea Altemüller
Vera Griebert-Schröder
© privat
Franziska Muri