Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der große Kalanag

Wie Hitlers Zauberer die Vergangenheit verschwinden ließ und die Welt eroberte

HardcoverNEU
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kalanag – das schillernde Leben des berühmtesten Zauberkünstlers der Nachkriegszeit

Er war der größte Showstar der jungen Bundesrepublik, als Magier machte er nach dem Krieg eine Weltkarriere, Helmut Schreiber alias Kalanag. Seine Zaubervorführungen waren aufwendig, brillant, exotisch und schlugen die Zuschauer in ihren Bann. Doch sein größtes Kunststück war es, seine zwielichtige Vergangenheit in der NS-Diktatur verschwinden zu lassen. Als Filmproduzent und Präsident des Magischen Zirkels pflegte er enge Verbindungen zu Nazi-Größen wie Hitler, Göring und Goebbels, stellte seine Arbeit in den Dienst der nationalsozialistischen Sache, produzierte das einzige antisemitische Musical der Zeit und sorgte für die Gleichschaltung der deutschen Zauberkünstler. Auf der Grundlage von ausführlichen Archivrecherchen und Interviews erzählt Malte Herwig erstmals das wendungsreiche Leben dieses Mannes, der die ganzen Widersprüche der Kriegs- und Nachkriegszeit verkörpert.

mit 16-seitigen Farbbildteil

»Wer dieses Buch liest, wird nicht nur dem ›Großen Kalanag‹ näher kommen, sondern auch Mechanismen der deutschen Geschichte, die später gerne biografisch weggezaubert wurden.«

Abendzeitung (22. März 2021)

Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Mit Farbbildteil
ISBN: 978-3-328-60054-1
Erschienen am  22. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Malte Herwig, geboren 1972 in Kassel, studierte Literatur, Geschichte und Politik und promovierte an der Universität Oxford. Er arbeitete als Autor für das Magazin der »Süddeutschen Zeitung«, »Spiegel« und »Stern« und veröffentlichte mehrere Bestseller, darunter »Die Flakhelfer. Wie aus Hitlers jüngsten Parteimitgliedern Deutschlands führende Demokraten wurden« (2013), »Die Frau, die Nein sagt« (2015) über die Malerin und Picasso-Muse Françoise Gilot und »Meister der Dämmerung« (2020), die Biografie des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke. 2019 erfand Herwig den preisgekrönten Podcast »Faking Hitler« über die gefälschten Hitler-Tagebücher.

@malteherwig

www.publicorum.com

Zur Autor*innenseite

Events

28. Sept. 2021

Gespräch und Lesung

Stuttgart | Lesungen
Malte Herwig
Der große Kalanag

Videos

Links

Pressestimmen

»Diese Biografie enthüllt Unglaubliches. Malte Herwig arbeitet die Stationen dieses kuriosen Lebens samt Hintergründen und Zusammenhängen sorgfältig heraus, schreiben kann er sowieso.«

Sächsiche Zeitung (26. März 2021)

»Malte Herwig, Autor und Journalist, spürt Schreiber in seinem nun erscheinenden Buch ›Der große Kalanag‹ auf fast 500 Seiten nach, spannend erzählt und fundiert recherchiert.«

t-online.de (21. März 2021)

»Malte Herwig erzählt über Kalanag kurzweilig und anschaulich, lässt dabei Einblicke in den Mikokosmos Zauberei zu.«

NDR Kultur (29. März 2021)

»Ein kurzweiliges Buch über Ehrgeiz, Machtwillen, Lüge, Intrige und Zauberei.«

Braunschweiger Zeitung (12. Mai 2021)

»Ein ganz wunderbares, allerhöchst unterhaltsames und äußerst aufschlußreiches Buch, das unser Prädikat, den Musenkuß redlich verdient hat.«

musenblaetter.de (07. April 2021)

Weitere Bücher des Autors