Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Paul Lafargue

Das Recht auf Faulheit und Die Religion des Kapitals

Das Recht auf Faulheit und Die Religion des Kapitals
Hardcover
4,95 [D] inkl. MwSt.
4,95 [A] | CHF 7,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn aus dem Recht auf Arbeit bloß das Recht auf Elend wird, heißt es, sein ‘Recht auf Faulheit’ einzufordern! Paul Lafargues gleichnamiges Pamphlet ist nicht nur aus historischer Sicht interessant: Allzu leicht lässt sich die Ausbeutung des Proletariats zu Zeiten der Industrialisierung auf die Situation der leistungsorientierten und Burn-out-bedrohten Gesellschaft der Gegenwart übertragen. Auch die Satire ‘Die Religion des Kapitals’ ist mit spitzer Feder geschrieben und offenbart schnell ihre verblüffende Aktualität.


Übersetzt von Eduard Bernstein
Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7306-0206-5
Erschienen am  07. March 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Recht auf Faulheit und Die Religion des Kapitals"

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Langenscheidts Handbuch zum Glück

Florian Langenscheidt

Langenscheidts Handbuch zum Glück

Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie
(3)

Philipp Hübl

Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Der Sinn von allem – oder zumindest fast

Scott Hershovitz

Der Sinn von allem – oder zumindest fast

Das Leben ist wunderbar

Frank Martela

Das Leben ist wunderbar

Zeit
(2)

Rüdiger Safranski

Zeit

Die Kunst des Liebens
(3)

Erich Fromm

Die Kunst des Liebens

Weistum, Dichtung, Sakrament

Josef Pieper

Weistum, Dichtung, Sakrament

Ilias

Homer

Ilias

Ich trinke, also bin ich

Roger Scruton

Ich trinke, also bin ich

Muße

Ulrich Schnabel

Muße

Würde Platon Prada tragen?
(1)

Rebekka Reinhard

Würde Platon Prada tragen?

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte
(5)

Damon Young

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte

Medea
(2)

Euripides

Medea

Die Entdeckung des Selbst

Eberhard Rathgeb

Die Entdeckung des Selbst

Muße und Kult

Josef Pieper

Muße und Kult

Rosa Luxemburg
(3)

Ernst Piper

Rosa Luxemburg

Schwierigkeit

Josef Pieper

Schwierigkeit

Romantik

Rüdiger Safranski

Romantik

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.