Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nina Blazon

Banshee Blues – Der Fluch der Todesfeen

Unwiderstehlich romantische Urban Fantasy. Mit wunderschön farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Erstauflage

Ab 14 Jahren
HardcoverNEU
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ihre Liebe könnte sein Tod sein ...

+++ Je nach Verfügbarkeit wird das Buch mit oder ohne Farbschnitt geliefert. Der gestaltete Buchschnitt ist auf die limitierte Erstauflage begrenzt. +++

Die 19-jährige Dee arbeitet in Helsinki als Tontechnikerin und Songwriterin. Musik ist ihr Leben! Sie hat das perfekte Gehör und eine kraftvolle Singstimme. Doch niemand darf ihren Gesang jemals hören, nicht einmal ein lauter Ruf darf ihr entschlüpfen. Denn Dee entstammt einer alten Linie von Todesfeen. Natürlich hat sie ständig Angst um ihren Freund Arvo, und ist vorsichtiger denn je. Doch sie muss bald erkennen, dass es eine Gefahr gibt, die sie nicht kontrollieren kann. Ein Geist ist Arvo auf den Fersen – mit einer perfiden Strategie: Er will ihr offenbar das nehmen, was sie am meisten liebt. Was steckt nur hinter diesen Angriffen? Und wird es Dee gelingen, ihre Liebe zu beschützen?

Inspiriert von keltischen Mythen, hochspannend und unwiderstehlich romantisch – meisterhafte Urban Fantasy von Seraph-Preisträgerin Nina Blazon.

Mit wunderschön farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Erstauflage!

»Magisch und fesselnd! Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Es vereint Magie mit Musik und bringt beides in einer tollen Atmosphäre zum Ausdruck.«


ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Pappband, 416 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-570-16525-6
Erschienen am  13. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Banshee Blues – Der Fluch der Todesfeen"

Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Mondlicht

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Mondlicht

Tagebuch eines Vampirs - Seelen der Finsternis

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Seelen der Finsternis

Witchghost

Lynn Raven

Witchghost

Tagebuch eines Vampirs - Dunkle Ewigkeit

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Dunkle Ewigkeit

Nacht ohne Sterne

Gesa Schwartz

Nacht ohne Sterne

Aura – Verliebt in einen Geist
(1)

Jeri Smith-Ready

Aura – Verliebt in einen Geist

Tagebuch eines Vampirs - Im Bann der Ewigkeit

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Im Bann der Ewigkeit

Aura – Geküsst von einem Geist

Jeri Smith-Ready

Aura – Geküsst von einem Geist

Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Abendrot

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Abendrot

Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht

Love Curse - Lieben verboten

Rebecca Sky

Love Curse - Lieben verboten

Euphoria City
(6)

Anika Beer

Euphoria City

Haus der tausend Spiegel

Susanne Gerdom

Haus der tausend Spiegel

Das kalte Reich des Silbers

Naomi Novik

Das kalte Reich des Silbers

Magic Academy - Der dunkle Prinz
(8)

Rachel E. Carter

Magic Academy - Der dunkle Prinz

Gebannt

Jessica Shirvington

Gebannt

Vereint
(2)

Jessica Shirvington

Vereint

Feuer & Gold

Sarah Beth Durst

Feuer & Gold

Erwacht
(3)

Jessica Shirvington

Erwacht

Entbrannt

Jessica Shirvington

Entbrannt

Rezensionen

Sehr schönes Urban Fantasy Abenteuer!

Von: Jackys_world_of_books

22.11.2022

Wie würdest du leben wenn schon ein lauter Ton aus deinem Mund die Menschen um dich töten würde? Dee ist eine Banshee. Halb Mensch/ halb Todesfee hat sie die Gabe Leben mit nur einem Ton auszulöschen. Ihre Art ist dazu verdammt nie in dauerhafter Liebe zu leben denn nur ein kleiner Fehler und sie würden diesen Menschen zu einem Geist machen der ihnen folgen muss. Dee hadert mit diesem Schicksal, ihre Bestimmung ist ihre Musik. Auch wenn sie nie jemand singen hören darf schreibt sie Songs die über Künstler in die Welt getragen werden. Ihr Freund Arvo spielt in einer Band für die sie arbeitet, doch plötzlich passieren ihm seltsame Unfälle und ein Rachegeist ist hinter ihm her. Dee muss zu ihren Ahnen nach Irland reisen um den Rachegeist los zu werden doch vor Ort ergibt sich plötzlich ein ganz anderes Szenario denn der Geist ist gar nicht hinter ihm her, sondern hinter ihr... Eine wirklich spannende Geschichte mit vielen Plottwist. Immer wenn man denkt das man die Richtung der Geschichte kennt, passiert etwas was sie wieder in eine andere Richtung lenkt. Das hält den Leser definitiv in der Geschichte denn bis zum Ende bleibt nichts wie es scheint. Interessant fand ich die Idee das die Menschen die durch die Banshee sterben ihnen als Geister für eine gewisse Zeit folgen. Es gab einige Andeutungen die man eigentlich noch weiter erzählen könnte, zb der Anwalt der für die Bunschee mit den Ahnen vermittelt und ursprünglich von jemandem abstammt den man nie vermuten würde oder die verschiedenen Clans, die sogar ihr eigenes Netzwerk haben. So eine Art Insta für Todesfeen. Ich seh da reichlich Potential für weiter Bücher. Mal schauen ob die Autorin noch das ganze vertieft was in diesem Band eher oberflächlich abgehandelt wurde. Als Fazit hab ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und hätte auch noch etwas weiter lesen können.

Lesen Sie weiter

EKZ Bibliotheks-Service GmbH

Von: Gesche Hagmann aus Reutlingen

21.11.2022

Mit ihrem neuen Urban-Fantasy-Roman gelingt der renommierten deutschen Autorin Nina Blazon ein Thriller, der das eigentliche Genre komplett vergessen lässt,- im positivsten Sinne! Die Story um die 19-jährige Dee ist in ihren Wendungen hochspannend, gefühlvoll und führt am glücklichen Ende alle losen Fäden stimmig zusammen. Dass es sich bei der zwar zielstrebigen und auch immer wieder traurigen Heldin um eine Todesfee, ein magisches Wesen, handelt, fügt sich perfekt in die moderne, reale Welt ein. Als Leser bangt man atemlos um das Leben der jungen Frau, begleitet sie auf ihrem Roadtrip durch Irland. Die Liebesgeschichte um Dees Freund Arvo steht erfrischenderweise nicht im Mittelpunkt, die größere Rolle spielt die Suche nach der eigenen Identität trotz oder mit "Handicaps", und wie sehr man dabei seinen eigenen Werten treu bleiben kann. Eine ganz klare Empfehlung für einen Thriller, der jedes Jugendbuchregal bereichert. Schön wäre ein neutraleres Cover für eine breitere Leserschaft gewesen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Nina Blazon, geboren in Koper bei Triest, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums. Ihr erster Fantasy-Jugendroman wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Preise erhalten, darunter 2016 den Seraph für »Der Winter der schwarzen Rosen«. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.

www.ninablazon.de

Zur Autorin

Links

Pressestimmen

»Die Protagonisten waren toll ausgearbeitet. Ich konnte die Gedanken und Gefühle der beiden sehr gut nachvollziehen, was hauptsächlich an dem tollen Schreibstil der Autorin lag.«

»Die Schreibweise war klar und flüssig. In Kombination mit der Story, und den kurzen Kapiteln mit den kleinen Cliffhangern war das Buch ein richtiger Pageturner.«

»Das Setting wurde wunderschön beschrieben und toll ausgearbeitet, was mir sehr gut gefallen hat.«

»Ein tolles Buch für eine herbstliche Stimmung! Die magischen Aspekte der Geschichte haben sich wunderbar mit den Spookyvibes vermischt und ein tolles Buch entstehen lassen.«

»Geprägt von den tollen Einblicken in die Sprache und Kultur nordischer Länder - für mich das totale Highlight.«

»Eine wahnsinnig tolle Geschichte! Ich bin hellauf begeistert und möchte unbedingt mehr solcher Geschichten lesen. Nina hat aufjedenfall einen neuen Fan.«

»Ein wundervolles und spannendes Buch für die Herbsttage. Ein mega Setting rund um Schweden, Dänemark, Island und co.!«

»Das Buch beinhaltet eine Liebesgeschichte, diese steht allerdings nicht im Vordergrund. So hat das Buch eine tolle Spannungskurve aufrecht erhalten können.«

Weitere Bücher der Autorin