Karl Eduard Vehse

Karl Eduard Vehse wurde 1802 in Freiberg geboren, studierte Jura in Leipzig und Göttingen und war ab 1825 als Bibliothekar im Dresdner Staatsarchiv tätig. Zwischen 1851 und 1860 veröffentlichte er in 48 Bänden sein Hauptwerk »Geschichte der deutschen Höfe seit der Reformation«. Er starb 1870 in Striesen.

Titelübersicht