AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das „Mein Buchentdecker“-Profil

1. „Mein Buchentdecker“-Profil

1.1 Die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH (nachfolgend „Penguin Random House“) bietet mit dem Profil „Mein Buchentdecker“ (nachfolgend „Profil“) Menschen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich und einem Mindestalter von 14 Jahren die Möglichkeit, ein persönliches deutschsprachiges Profil auf www.penguinrandomhouse.de bei Penguin Random House anzulegen.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle von Penguin Random House im Rahmen des Profils bereitgestellten Services. Mit der Registrierung sowie Nutzung des Profils erklären Sie (nachfolgend „Nutzer“) sich mit diesen AGB einverstanden.

1.3 Der Nutzer kann diese AGB aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

1.4 Mitteilungen an Penguin Random House erfolgen an folgende E-Mail Adresse: info@randomhouse.de.


2. Aktivierung des Profils

2.1 Nach der Registrierung übermittelt Penguin Random House dem Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Bestätigungslink.

2.2 Zur Aktivierung des Profils hat der Nutzer den Bestätigungslink anzuklicken.

2.3 Nutzer dürfen Informationen wie Benutzernamen und/oder Passwort nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer hat die zur Nutzung des Profils erforderlichen Daten für Dritte unzugänglich und gegen unbefugten Zugriff gesichert zu verwahren. Soweit unberechtigte Personen von dem Passwort Kenntnis erlangt haben, hat der Nutzer das Passwort unverzüglich zu ändern oder aber Penguin Random House darüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen, damit entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können.


3. Leistungen von Penguin Random House

Dem Nutzer werden im Rahmen des „Mein Buchentdecker“-Profils insbesondere die folgenden Leistungen bereitgestellt:
• Eigene Leserstimmen abgeben, bearbeiten und löschen
• Titel auf eigene Merklisten setzen und diese speichern
• Auf Wunsch des Nutzers, kann dieser einen Buchalert einrichten. Durch Anklicken des Button „Bei Erscheinen benachrichtigen“, wird dem Nutzer bei Erscheinen des ausgewählten Buchtitels eine Benachrichtigung per E-Mail zugesendet.


4. Werbemaßnahmen

4.1 Der Nutzer erteilt im Rahmen des Profils gegebenenfalls (in einer von diesen AGB separaten Erklärung) seine Einwilligung, dass seine Angaben zu Direktmarketingmaßnahmen von Penguin Random House verwendet werden dürfen. Zu diesem Zweck können ihm in diesem Fall via E-Mail Werbematerialien und Informationen, die im Zusammenhang mit den Produkten und sonstigen Angeboten oder Leistungen von Penguin Random House stehen, zugesandt werden.

4.2 Der Nutzer kann eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und sich von der entsprechenden Direktwerbung wieder abmelden, z.B. durch Anklicken des Abmeldelinks am Ende der entsprechenden E-Mail oder einer E-Mail an datenschutz@randomhouse.de.
Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.


5. Kündigung des Profils

5.1 Die Nutzer können ihr Profil jederzeit und fristlos kündigen. Die Kündigung kann durch eine E-Mail an datenschutz@randomhouse.de ausgesprochen werden.

5.2 Penguin Random House kann das Profil unter Einhaltung einer Frist von einem Monat zum Monatsende per E-Mail kündigen. Insbesondere im Falle einer missbräuchlichen Nutzung des Profils durch den Nutzer, einem Verstoß gegen geltendes Recht oder gegen diese AGB, behält sich Penguin Random House das Recht vor, nach angemessener Berücksichtigung der jeweiligen Interessen, den Zugang zu Leistungen zu verwehren bzw. zu sperren und ggfs. das Profil zu löschen.

5.3 Im Fall einer Kündigung löscht Penguin Random House das Profil und alle personenbezogenen Daten des Nutzers, soweit dem nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.


6. Haftung

6.1 Bei gesetzlich vorgeschriebener verschuldensunabhängiger Haftung (z. B. aus Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz) haftet Penguin Random House unbeschränkt, ebenso bei Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit). Penguin Random House haftet auch unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

6.2 Im Falle leichter Fahrlässigkeit haftet Penguin Random House nur bei der Verletzung von Kardinalpflichten. Unter Kardinalpflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die Ihnen nach Sinn und Zweck des Vertrages zu gewähren sind oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

6.3 In den Fällen der Ziffer 6.2 haftet Penguin Random House jedoch nicht für mittelbare oder unvorhersehbare Schäden, für Mangelfolgeschäden, für entgangenen Gewinn sowie für ausgebliebene Einsparungen. Im Übrigen ist die Haftung von Penguin Random House bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer, angestellten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Penguin Random House.


7. Schlussbestimmungen

7.1 Diese AGB unterliegen deutschem Recht. Für österreichische Verbraucher gelten ohne Rücksicht auf diese Rechtswahl die Bestimmungen der §§ 864a und 879 Abs. 3 des österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches („ABGB“) weiterhin.

7.2 Änderungen dieser AGB werden dem Nutzer in geeigneter Weise z.B. per E-Mail mitgeteilt. Der Nutzer kann der Änderung der AGB widersprechen, z.B. durch eine formlose E-Mail an datenschutz@randomhouse.de. Widerspricht der Nutzer innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der geänderten AGB nicht, so gelten diese als vom Nutzer akzeptiert. Sollte der Nutzer der Änderung der AGB innerhalb vorgenannter Frist widersprechen, endet der Vertrag zwischen dem Nutzer und Penguin Random House automatisch und das Profil des Nutzers wird gelöscht.

7.3 Soweit Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, verpflichten sich die Parteien, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der unwirksamen Bestimmung in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht möglichst nahe kommt.